Weißenohe bei Nürnberg, 22.05.2022 (PresseBox) - Am Mittwoch, dem 18. Mai, kündigte die Präsidentin der Europäischen Kommission Ursula von der Leyen bei einer Pressekonferenz zum "REPowerEU"-Plan neue Solarpläne im Sinne einer Photovoltaikpflicht an. Diese soll für öffentliche und kommerzielle ...

Kommentare

(8) jensencom · 23. Mai um 07:21
@3, die in-dach-montage gibt es schon lange. ich kenne aber keinen der damit glücklich geworden ist... irgendwann sind die übergänge undicht. die fehlende hinterlüftung verschlechtert die Kühlung und damit den Wirkungsgrad... ausserdem bringt die auf-dach-montage den vorteil (zumindest im SOmmer), daß das Dach etwas schatten bekommt...
(7) mario9326 · 22. Mai um 23:46
Die Solaranlagen sind Made in China und können uns nur via Seeweg oder per Eisenbahn (theoretisch) erreichen, der Verkehr rollt durch Russland...
(6) jadonna · 22. Mai um 22:35
Das sehe ich etwas kritisch. Ich denke, dass es nicht richtig durchdacht ist. Spricht dafür, wenn ein Wirtschaftsverband andere Zahlen liefert...
(5) bs-alf · 22. Mai um 21:26
Können die Solarpaneele überhaupt geliefert und von Fachfirmen installiert werden ?
(4) WhiteWolf · 22. Mai um 20:37
Das mit den Ackerflächen ist gar nicht so verkehrt, die sind so hoch montiert, das der Landwirt auch mit einem Mähdrescher gut drunter her fahren kann - noch dazu sind da die Solarplatten etwas lichtdurchlässiger als bei den Platten die auf ein Dach kommen. Bei heißen Tagen geben sie den Pflanzen auch Schutz durch etwas Schatten, so das die Feuchtigkeit in den Pflanzen und im Boden nicht so schnell verdunstet. Der Ertrag der Ernte könnte sogar besser werden als bei direkter Sonneneinstrahlung.
(3) seepferd · 22. Mai um 17:28
Die Pflicht wird den Baupreis für private Bauherren nach oben treiben, wenn nicht gegengerudert wird. Erst beziegeltes Dach, dann die Solarpaneel. Billiger könnte es werden wenn die Solarpaneele das Dach allein wären, weil man sich die Kosten eines Ziegeldachs spart. Landwirtsch. Flächen könnten mit Solarpaneele bestückt werden, wenn diese in ausreichender Höhe installiert würden. Gerade noch im Urlaub gesehen das diese so hoch montiert waren, das darunter Schafe, Ziegen o. Rinder weiden konnten
(2) Martinoxoxo · 22. Mai um 11:01
Ich finde es per se begrüßenswert. Schwierig empfinde ich, dass große Ackerflächen in Solarflächen umgewandelt werden. Sämtliche Behördendächer, die oftmals sehr großflächig sind, ähnlich wie der der Schulen, etc. werden nicht zuerst ausgestattet. Wobei dies sicherlich wesentlich sinnvoller wäre.
(1) darkshroxx · 22. Mai um 09:20
Das kann ja was werden
 
Suchbegriff

Diese Woche
04.07.2022(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News