Die Rückkehr nach Niedergörsdorf fällt verhalten aus

«Hart und Herzlich» knüpft nicht an die alten Erfolge an, «Waidendorf» läuft weiterhin sehr mau.

Vor knapp zwei Jahren drehte das Team der Hartz und herzlich im brandenburgischen Niedergörsdorf. Der Dreiteiler erreichten zwischen 1,29 und 1,42 Millionen Zuschauer, bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Zuschauern erzielte man bis zu 9,2 Prozent Marktanteil. Da das Format inzwischen einige Episoden auf den Buckel hat, gibt es Abnutzungserscheinungen.

0,79 Millionen Menschen spielten bei Franzi und Petti Mäuschen und konnten sich ein Bild von deren Leben machen. Das Paar ist inzwischen ins benachbarte Luckenwalde umgezogen und hofft, sich mit dem Jugendamt zu einigen. Derzeit darf das Paar ihre beiden Kinder nur alle zwei Wochen sehen. Der Marktanteil der Sozialreportage lag bei 2,9 Prozent. Bei den jungen Zuschauern sicherte man sich 0,40 Millionen Werberelevante, sodass man auf einen Marktanteil von guten 6,1 Prozent kam.

Der RTLZWEI-Nachmittag läuft weiter schlecht. Bella Italia – Camping auf Deutsch erreichte nun 0,15 Millionen Zuschauer, der Sender fuhr um 15.00 Uhr nur 1,5 Prozent Marktanteil ein. Die zweistündige Reportage sorgte für 70.000 junge Zuschauer, sodass man auf einen Marktanteil von 3,7 Prozent kam. Um 17.05 Uhr wollten 90.000 Zuschauer die siebte Waidendorf-Folge sehen, die auf 0,7 Prozent kam. Bei den Umworbenen standen 2,0 Prozent auf der Uhr. Am Dienstagnachmittag bestätigte RTLZWEI bereits, dass man die Serie nach dieser Woche absetzen wird.
Quoten / Täglich aktuell / Quotennews
[quotenmeter.de] · 13.10.2021 · 07:33 Uhr
[0 Kommentare]
 
Bluttat in Kongsberg: Deutsche Frau unter den Opfern
Kongsberg
Oslo/Berlin (dpa) - Unter den fünf Todesopfern der Bluttat im norwegischen Kongsberg ist auch eine […] (19)
Review: Tesvor S6 Turbo Staubsaugerroboter im Test
Von der Arbeit nach Hause kommen, essen, schlafen und entspannt in den nächsten Tag starten – so kann ein […] (01)
 
 
Suchbegriff