Einer Nukleartechnikerin fliegen ständig ihre Kraftwerke um die Ohren, und dann taucht auch noch ihr totgeglaubter Mann wieder auf. Gut, dass Hannes Jaenicke da ist, um sie zu beruhigen. Will man sich fragen, worin sich Deutsche und Franzosen kulturell so unterscheiden, kommt man schnell auf die ...

Kommentare

(2) wimola · 04. April um 00:18
Ich habe mich noch nicht entschieden ...
(1) DerTiger · 04. April um 00:15
Irgendwie sind mir die Jaenicke-Filme immer zu sehr mit "erhobenem Zeigefinger" gespielt...sorry für die Verallgemeinerung...