Die Kritiker: Die neue Zeit

Ein Format, das viel will, und leider wenig zustande bringt. Die Bauhaus-Serie Die neue Zeit will Avantgarde ausstrahlen – und versinkt im uninspirierten Konformismus.

Am krachendsten scheitern historische Filme und Serien meistens dann, wenn sie zu Museen degenerieren. Schon diesen Vorwurf muss sich die neue ZDF-Serie gefallen lassen, die die ersten Bauhaus-Jahre in Weimar von den Wirren der Ausrufung der Republik bis zum Umzug ins beschaulichere Dessau nach Hyperinflation und Hitlerputsch nacherzählen will.

Wobei „nacherzählen“ das falsche Wort ist, zumindest, sofern man darunter mehr subsumieren soll als die Aneinanderreihung historischer Ereignisse, die sich im Hintergrund abspielen: Kapp-Putsch, erdrückende Reparationsleistungen, Ruhrbesetzung. Denn die meisten der tragenden Handlungselemente der Neuen Zeit sind ausgedacht, freundlicher formuliert „historisch nicht verbürgt“, oder unfreundlicher: mitunter dreist insinuiert.

Wie schon der zu Anfang des Jahres im Ersten ausgestrahlte Bauhaus-Film Lotte am Bauhaus wählt auch dieses Format den Blickwinkel einer unerfahrenen jungen Frau, die beim Großmeister Walter Gropius (August Diehl) studieren will. Hier tritt sie in Form der (realen) Künstlerin Dörte Helm (Anna Maria Mühe) in Erscheinung, die im wahren Leben nie sonderlichen Ruhm erfahren durfte, im Dritten Reich als „Halbjüdin“ einem weitgehenden Berufsverbot unterlag und schließlich 1941 in Hamburg an einer Infektionskrankheit starb. Dass ihre Beziehung zu Gropius in der Realität nie romantische Züge annahm – zumindest ist davon eben nichts in seriöser Weise „verbürgt“ oder durch Quellen untermauert, die man nicht schnatterhaftem Getuschel zurechnen müsste – schert allerdings die Serienautoren nicht, aus dieser Vorstellung ihren erzählerischen Hook zu machen, und am Schluss aus Gropius einen selbstgefälligen, gebrochenen alten Mann, der auch vier Jahrzehnte später in seinem Bunker in Massachusetts nicht zu seinen Gefühlen stehen kann, aber Dörtes alten Holzschnitt heimlich im Schlafzimmer hängen hat.

Die neue Zeit wählt als Zugang zu ihrem unbändig künstlerischen Sujet also einen erschreckend unkünstlerischen, erzählerisch gar unangenehm trivialen Zugang: das Anbandelspiel der etwas unscheinbaren und insbesondere unerfahrenen jungen Frau und des gestandenen, charmanten, eleganten Künstlers, das zwischen gegenseitigen intellektuellen Herausforderungen, Momenten der Sympathien und konfrontativen Nadelstichen alterniert. Zugegeben: Das ist immer noch meilenweit intelligenter als im televisionären Regelbetrieb – doch ein Thema wie das Bauhaus erfordert es eben, sich über alle vermeintlichen sendeplatzgewohnheitlichen Denkverbote hinwegzusetzen.

Viele Kritiker überschlagen sich nun mit Lobeshymnen auf diese Neue Zeit, weil sie sich nicht nur künstlerisch angenehm aufmüpfig, sondern auch intellektuell komplex gibt. An diesem Serienbauhaus finden lange, gekonnt kompakt geschriebene und mit großem Elan inszenierte Debatten über Funktionalismus und Futurismus statt, es will eine Ode sein an den „schöpferischen Akt des Künstlers“ und findet auch erzählerisch zu klugen Darstellungsformen, insbesondere beim persönlichen Hauptproblem der Serien-Dörte-Helm: Sie ist keine Künstlerin, sie erschafft nicht, sie reproduziert. Als Meister Itten (einer der sonderbarsten Lehrer an der Akademie, wunderbar intensiv gespielt von Sven Schelker) ihr dies in seiner betont brachialen Art vorhält, macht das den Weg zur Selbsterkenntnis frei: Doch anstatt sich auf die Geschichte dieser seelischen Reifung zu konzentrieren, wozu auch Helms Emanzipation von ihrem Mimesis-verehrenden Altphilologen-Kappputschisten-Vater eine weitere spannende Ebene beisteuert, rutscht die Serie in Allgemeinplätze ab, die dem besonderen Geist der Zeit und des Ortes nachspüren sollen, dabei aber nie zu einem kohärenten Gesamtbild verwebt werden: Die große Else Lasker-Schüler darf – lange vor ihrem wunderbaren, weltberühmten „Blauen Klavier“ – eine exzentrische szenische Lesung darbieten, Gropius großkotzig seine Frau an Franz Werfel abtreten. Die 20’er halt.

Doch man darf nicht schon froh sein, wenn es im Hauptprogramm einmal ohne Vorwand um Kunst geht. „Die Form muss der Funktion folgen“, um ein streitbares Dictum aus den avantgardistischen Debatten der letzten eineinhalb Jahrhunderte zu bemühen. Und diese Form der Neuen Zeit folgt der Funktion nie so ganz, in den schlechteren Momenten macht sie das Gegenteil. Zum Beispiel, als die Produktion an die Tochter von Dörte Helm mit der Bitte herantrat, die Selbstportraits ihrer dunkelhaarigen Mutter zu retuschieren, damit die Diskrepanz zur Besetzung mit der blonden Anna Maria Mühe nicht so auffällt, die anscheinend keine Lust hatte, sich für diese Rolle die Haare zu färben.

Ohnehin: Wieso scheint die Geschichte des Bauhauses für das öffentlich-rechtliche Fernsehen allein durch die Brille von unerfahrenen, verzagten jungen Frauen erzählbar zu sein? Und während Alicia von Rittberg in Lotte am Bauhaus in einer nahbaren, authentischen und unprätentiösen Darbietung zu sehen war, will es Mühe hier leider nicht gelingen, diese Serie zu führen. Nur wenn sich ihre Dörte Helm in den konfrontativeren Szenen stakkatohaft den Frust aus dem Leib palavert, bekommen wir auch Mühes Elan zu sehen, während Valerie Pachner, die als Dörtes Erstsemester-Kommilitonin Gunta Stölzl auftritt, aus dem Thema der feministischen Befreiung – trotz aller pragmatisch-konformistischen Tendenzen ihrer Figur – wesentlich mehr Kraft schöpfen kann.

Dabei ist es schon ein gehöriger Denkfehler gewesen, eine betont unkünstlerische Figur – die eben nicht schaffen, sondern nur kopieren kann – in einer Serie über eine der schaffenskräftigsten Kunstinstitutionen des letzten Jahrhunderts zum erzählerischen Kern zu machen. Die bessere Lösung für den Fokuspunkt wäre auf der Hand gelegen: Gropius selbst. Schließlich ist der Mann so besessen von seinem Projekt, dass er die Gründung der Akademie noch im Schützengraben an der Westfront anleiert.

Wie es dieser Serienversion von Dörte Helm an kreativem Geist fehlt, fehlt es dieser Serie leider ebenso an einem nennenswerten Gestaltungswillen: Anstatt sich die historischen Ereignisse und Dramen (Kapp-Lüttwitz-Putsch, Hyperinflation, ein rassistisch deutsch-nationaler Common Sense) für die Geschichte zunutze zu machen, hangelt sie sich an den historischen Ereignissen entlang, um sie mit immer müderen Ideen pflichtbewusst auszustaffieren. Was Die neue Zeit dabei leider überhaupt nicht zu transportieren versteht, ist die unbändige Energie und der schier grenzenlose Aufbruchsoptimismus der frühen Bauhaus-Jahre.

Das ZDF zeigt sechs Folgen von Die neue Zeit täglich von Sonntag, den 15. September bis Dienstag, den 17. September, jeweils um 22.15 Uhr in Doppelfolgen.

Meinungen / TV-Kritik / Die Kritiker
05.09.2019 · 22:24 Uhr
[0 Kommentare]

Kino/TV-News

11.10. 08:24 | (01) Jede Saga hat einmal ein Ende: Die Brücke - Komplett-Edition
11.10. 08:19 | (00) Sat.1-Erfolgsnachmittag: «Klinik am Südring» für die Einen, «Anwälte im Einsatz»
11.10. 08:05 | (00) Überraschung: «Hartes Deutschland» überholt sogar «FBI»
11.10. 08:04 | (00) Starkes «The Voice of Germany» hilft Teddys «1: 30» zu Quotenrekord
11.10. 08:02 | (00) Primetime-Check: Donnerstag, 10. Oktober 2019
11.10. 07:51 | (00) Nach Schlappe der vergangenen Woche: Autobahnpolizei «Cobra 11» erholt sich
11.10. 07:44 | (00) ZDFs «Berginternat» setzt Talfahrt weiter fort
11.10. 07:30 | (00) HBO sorgt sich um seine Zuschauer
11.10. 07:29 | (00) «Maniac Cop»-Remake geplant
11.10. 07:28 | (01) Keine Zeit mehr für Filme? Drew Barrymore wird Talkerin
11.10. 07:27 | (00) Alfonso Cuarón schließt Apple-Vertrag
11.10. 07:27 | (00) «Holy Moley» geht in die Verlängerung
11.10. 07:13 | (00) RTLZWEI stellt am Nachmittag wieder komplett auf Scripted-Realitys
11.10. 07:08 | (00) RTLZWEI: «Hartz und herzlich» zieht nach Brandenburg
11.10. 07:00 | (02) Jesse Eisenberg: 'Deadpool' Schuld an Verzögerung
11.10. 05:50 | (00) RTLZWEI bringt Slasher zurück
11.10. 05:43 | (02) TNT Serie: Heimat der Streaming-Serien
10.10. 18:16 | (03) The Masked Singer: Weiter an der Spitze, aber im Negativtrend
10.10. 16:00 | (00) Die Kritiker: Das Quartett – Der lange Schatten des Todes
10.10. 15:32 | (01) Neue Serienproduktion: Kostja Ullmann wird Uber-Fahrer für Joyn
10.10. 15:00 | (00) Gwyneth Paltrow verwechselt ihren Filmauftritt
10.10. 15:00 | (00) Jodie Comer: Begeistert von Ridley Scott
10.10. 14:30 | (00) Aaron Paul über seinen Part in 'El Camino: Ein Breaking Bad-Film'
10.10. 13:00 | (00) Quotencheck: «Zahltag! Ein Koffer voller Geld»
10.10. 12:39 | (01) Neuer Name, altes Muster: RTLZWEI baut Nachmittag um
10.10. 12:23 | (00) Popcorn und Rollenwechsel: So vieles darf man heute
10.10. 12:15 | (00) Angelina Jolie 'kämpfte' für Elle Fanning
10.10. 10:45 | (00) Brie Larson: Rein weiblicher Marvel-Film?
10.10. 10:23 | (00) Januar 2020: Sky nennt Starttermin für «Babylon Berlin»-Auftakt
10.10. 10:20 | (01) Leben ohne Papiere: Eine Netflix-Doku, die unter die Haut geht
10.10. 10:20 | (00) Die Kritiker: Servus, Schwiegersohn
10.10. 10:19 | (00) Aktueller Anlass: WELT wiederholt Antisemtismus-Reportage
10.10. 10:16 | (00) Besetzt mit Newcomer-Cast: So wird das neue «Wir Kinder vom Bahnhof Zoo»
10.10. 09:56 | (00) Verstärkung: Gajda moderiert künftig auch «Explosiv»
10.10. 09:25 | (00) Die zehnte Staffel Will & Grace endlich auch im Free-TV
10.10. 09:06 | (00) ProSieben Fun bringt Manifest nach Deutschland
10.10. 08:41 | (00) Threadstone: Serie aus dem Bourne-Universum kommt zu Prime Video
10.10. 08:10 | (00) Primetime-Check: Mittwoch, 9. Oktober 2019
10.10. 08:04 | (00) «Bones» betreibt auf ungewohntem Slot Schadensbegrenzung für VOX
10.10. 08:01 | (00) «Starsky & Hutch»: Im zweiten Anlauf mit Erfolg
10.10. 08:01 | (00) «Fixer Upper» erreicht fast sechs Prozent
10.10. 07:59 | (00) «Wollnys» schlagen ProSiebens Murphy-Serie «9-1-1» klar
10.10. 07:53 | (01) The trend is not your friend: Deutsche Elf entfernt sich von Zehn-Millionen- ...
10.10. 07:52 | (00) Amoklauf in Halle: «Brennpunkt» und «Tagesschau» sichern sich höchste ...
10.10. 07:30 | (00) Plastikmüll-Report als Schwerpunkt der Green Seven Week in die Primetime gelegt
10.10. 07:30 | (00) All American: TheCW kann auch anders
10.10. 07:28 | (01) Profi-Kickboxer wird neuer RTL-«Bachelor»
10.10. 07:24 | (00) «Empire»-Duo will Comedy machen
10.10. 07:13 | (00) Der Traualtar ruft: Sat.1 verkuppelt wieder
09.10. 19:12 | (02) Starlight Express Tickets günstig bei Veepee
09.10. 17:15 | (00) Apple kauft Rechte an 'Eine Weihnachtsgeschichte'
09.10. 17:11 | (00) Weiterhin ein Abräumer bei The CW: «The Flash» meldet sich mit stabilen Quoten ...
09.10. 16:01 | (00) Masken, Psychologie und Sänger
09.10. 15:57 | (00) 'Nicht der richtige Tag dafür': «Joko & Klaas live» entfällt
09.10. 14:30 | (01) Kirsten Dunst in 'The Power of The Dog'
09.10. 14:19 | (03) Kann es noch bitterer kommen? Ja! «Survivor» wandert in die Nacht
09.10. 13:10 | (00) Schnelle Reaktion: RTL unterbricht Programm für Terror-Berichte
09.10. 13:00 | (00) Quotencheck: «Love Island»
09.10. 12:53 | (00) «Wer 4 sind»: Sky-Dokufilm kommt im November
09.10. 12:49 | (00) Kids-Special inklusive: VOX startet Herbst-Staffel von «Grill den Henssler»
09.10. 12:15 | (00) Rian Johnson: Er möchte die neue Agatha Christie sein
09.10. 11:28 | (00) Evil – Die unheimlichen Fälle der Kristen Bouchard
09.10. 10:53 | (00) Janina Fautz: 'Generell sind die «Tatort»-Rollen die, auf die ich am häufigsten ...
09.10. 10:20 | (00) The Investigation: U-Boot-Journalisten-Mord kommt zu TVNow
09.10. 10:13 | (00) Sat.1 will Daily-Medizin-Talk etablieren
09.10. 09:00 | (00) Sympathischer Quatsch mit «Ronny & Klaid»
09.10. 09:00 | (00) Zeichen auf Trennung: Oliver Schwesinger vor Abschied von Sport1
09.10. 08:32 | (00) Zahltag! verabschiedet sich zweistellig, bleibt aber blass
09.10. 08:23 | (00) Penny oder Netto?: Supermarkt-Vergleiche Schnee von gestern?
09.10. 08:16 | (00) Primetime-Check: Dienstag, 8. Oktober 2019
09.10. 08:08 | (00) Die Höhle der Löwen bleibt trotz neuer Konkurrenz souveräner Zielgruppensieger
09.10. 08:05 | (00) Tiefstwert für Folge 30: Für «Herz über Kopf» wird es sehr eng
09.10. 08:04 | (00) «Klinik am Südring» holt beste Quote seit Juli
09.10. 07:56 | (01) Joko & Klaas gegen ProSieben kehrt bärenstark zurück
09.10. 07:21 | (01) Netflix-Überraschungserfolg «The End of the F***ing World» hat genauen ...
09.10. 07:17 | (00) «Search Party» wird Teil von HBO Max
09.10. 07:17 | (00) Mehr Folgen für «All American»
09.10. 07:16 | (00) «Marvel’s Helstrom»-Casting ist abgeschlossen
09.10. 07:13 | (00) Nach gesunkenen Quoten: ProSieben schiebt Animes wieder auf den Freitag
09.10. 07:00 | (00) Diskussionen um 'Joker'
08.10. 17:35 | (02) The Walking Dead startet so schlecht wie noch nie
08.10. 17:15 | (06) Priyanka Chopra: Sie will Agentin 007 werden
08.10. 15:25 | (00) Mit Brendan Gleeson und James Comey: CBS Studios planen Donald-Trump-Miniserie
08.10. 14:55 | (00) Quotencheck: «Panoramabilder», das «Bergwetter» im BR
08.10. 13:54 | (00) ZDFinfo geht der Frage nach «Warum wir hassen»
08.10. 13:43 | (00) Konstant hohe Quoten ziehen Fall drei von «Schwartz & Schwartz» nach sich
08.10. 13:30 | (00) Basierend auf wahren Ereignissen: «Dem Horizont so nah»
08.10. 13:07 | (00) Advent, Advent, Vikingerzeit
08.10. 12:32 | (00) «Prost Mortem» – 13th Streets zweite Runde
08.10. 12:25 | (00) «Watchmen»: Ist eine Staffel genug?
08.10. 12:15 | (00) Penn Badgley: Zusammenarbeit mit Tiffany Haddish und Billy Crystal
08.10. 11:26 | (05) Millionen freuen sich: «Wilsberg»-Zukunft gesichert
08.10. 11:19 | (00) Emergence: Der nächste Mystery-Hit?
08.10. 10:30 | (00) Sennheiser PXC 550 Noise-Cancelling Wireless Kopfhörer für 203,13 € inkl. ...
08.10. 10:24 | (00) «Deutscher Fernsehpreis»: Zurück auf der großen TV-Bühne
08.10. 10:05 | (00) Peter Forner wird Comedy-Central-Chef
08.10. 10:03 | (00) Große Terra X-Show mit Johannes B. Kerner in Überlänge
08.10. 10:02 | (00) Männersender DMAX widmet Helden des Alltags eigene Doku-Reihe
08.10. 09:39 | (00) Werbebann für Netflix
08.10. 09:00 | (00) «47 Meters Down: Uncaged» - Unter Wasser nichts Neues
12
3
4
...
25
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News