Ottawa (dpa) - Der Wahlkampf war eng umkämpft und unversöhnlich - und so endete auch der Wahlabend. «Wir sind mit einem klaren Mandat nach Ottawa geschickt worden», sagt Justin Trudeau, Kanadas alter und neuer Premierminister, der mit seiner liberalen Partei wieder die meisten Sitze im Parlament ...

Kommentare

(1) UweGernsheim · 22. Oktober um 09:06
aus meiner Sicht ist die fehlende absolute Mehrheit nicht schlecht. So kann nicht eine Partei alles allein entscheiden (s. z.B. Ungarn), sondern muss nach einem gemeinsamen Nenner mit anderen suchen.
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News