Die glorreichen 6: Wunderbare deutsche Literaturverfilmungen (Teil VI)

Deutsche Literatur, zum filmischen Leben erweckt: Weiter geht's mit «Tschick».

Während die Mutter in der Entzugsklinik und der Vater mit seiner Assistentin auf „Geschäftsreise“ ist, verbringt der 14-jährige Außenseiter Maik Klingenberg (Tristan Göbel) die großen Ferien allein am Pool der elterlichen Villa. Doch dann kreuzt Tschick (Anand Batbileg) auf. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow, stammt aus dem tiefsten Russland, kommt aus einem der Hochhäuser in Berlin-Marzahn – und hat einen geklauten Lada dabei. Damit beginnt eine Reise ohne Karte und Kompass durch die sommerglühende ostdeutsche Provinz. Die Geschichte eines Sommers, den wir alle einmal erleben... Der beste Sommer von allen!

Dass das Projekt „Tschick-Verfilmung“ und der Hamburger Regisseur Fatih Akin (Soul Kitchen) im vergangenen Jahr zusammengefunden haben, ist nicht weniger als pures Glück. Der von dem ehemaligen Titanic-Illustrator Wolfgang Herrndorf verfasste Roman wurde direkt nach Erscheinen von diversen Filmschaffenden umworben. Verschiedene Studios, Produzenten und Regisseure meldeten ihr Interesse an einer Verfilmung an, doch vom ersten Angebot bis hin zum fertigen Drehbuch vergingen knapp fünf Jahre. Bis kurz vor Drehbeginn war Akin noch nicht in die Planungen involviert. Erst, als neun Wochen vor Drehbeginn im Sommer 2015 der eigentliche Regisseur aufgrund von Terminproblemen absag, kam der gebürtige Hamburger mit an Bord des Projekts. Neun Wochen blieben dem Goldener-Bär-Preisträger (2004 für Gegen die Wand), um sich mit all dem vertraut zu machen, wofür Regisseure üblicherweise etwa ein Jahr brauchen. Entscheidungen wie die Wahl der Besetzung, Drehorte und bestimmte Positionen innerhalb des Ensembles hinter der Kamera standen da längst fest. Mittlerweile sagt Fatih Akin zu Tschick, dass der Film ihn „in jeder Hinsicht gerettet“ habe, hatte er zum damaligen Zeitpunkt doch unbedingt ein solches Projekt gebraucht, um Stillstand zu vermeiden. Diese aufgestaute Energie findet sich nun auch in Tschick wieder. Sein tiefgreifendes Jugendabenteuer über zwei Außenseiter strotzt nur so vor Enthusiasmus und Dynamik und wird zu einer Hymne auf das Anderssein.

Die Prämisse um zwei heranwachsende Jungen, die ihrem Mauerblümchen-Dasein entfliehen wollen, um den Sommer ihres noch jungen Lebens zu erleben, gab es in diesem Jahr schon einmal im Kino zu sehen. Michel Gondrys unter Ausschluss der Öffentlichkeit gelaufenes Außenseiter-Abenteuer Mikro & Sprit griff ähnliche Themen auf wie Wolfgang Herrndorfs Roman; auch hier ging es um die Suche nach der eigenen Identität und dem Drang nach Freiheit und Abenteuerlust. Das beweist allerdings nur, wie zeitlos derartige Geschichten sind. Der Figuren des wohlsituierten Maik Klinkenberg und des von seinen Mitschülern als asozial beschimpften Tschick, der in provokanter Lethargie nichts gegen sein angeschlagenes Image unternimmt, könnten kaum einladender geschrieben sein. Im Gegensatz zu Mikro & Sprit, dessen Protagonisten Kinomärchen-Erzähler Michel Gondry deutlich spleeniger zeichnete, dürfte sich ein jeder Teenie mit der einen oder anderen Facette der beiden Tschick-Charaktere identifizieren können.

Kein Wunder also, das der 256-Seiten-dicke Roman mittlerweile zur Stammlektüre an deutschen Schulen gehört. So wird in Tschick nicht bloß die Sinnlosigkeit von Vorurteilen betont, gleichzeitig geht es um den Wert wahrer Freundschaft, die Akzeptanz gegenüber Andersdenkenden und nicht zuletzt auch um Recht und Unrecht. Ganz ohne Brechstange lotete schon Wolfgang Herrndorf die Grenzen des Legalen aus, indem er seine Hauptfiguren von einer ebenso fragwürdigen wie skurrilen Situation in die nächste schickte. Zu einer Nummernrevue verkommt Tschick trotzdem nicht. Auch deshalb ist der in noch so komischen Momenten immer auch den menschlichen Kern findende Fatih Akin wie geschaffen für die Verfilmung.



Obwohl Tschick einer strikten Dramaturgie folgt, macht Fatih Akin nie einen Hehl daraus, dass es ihm vielmehr um das Transportieren eines Lebensgefühls geht. Schon die das Finale vorweg nehmende Eröffnungssequenz zeigt auf, in welch missliche Lage sich Maik und Tschick auf ihrem Road Trip noch hineinmanövrieren werden. Der Zuschauer weiß also von Anfang an, wohin der Film gehen wird. Seine Dynamik zieht Tschick jedoch nicht aus dem „Was?“, sondern aus dem „Wie?“. Den Abenteuertrip der beiden spicken Roman wie Drehbuch mit unzähligen Reiseetappen; von einer merkwürdig anti-autoritären Selbstversorger-Familie auf dem Land über eine Verfolgungsjagd mit der Polizei bis hin zum Kennenlernen einer Ausreißerin (stark: Nicole Mercedes Müller) sorgen die einzelnen Stationen für Kurzweil und Witz, bringen aber auch glaubhaft die beiden Hauptfiguren einander näher. Die sich zunächst noch als Zweckgemeinschaft verstehenden Schulkameraden werden im Laufe der 92 Minuten zu echten Freunden; ein Prozess, den nicht nur das glaubhafte Spiel von Tristan Göbel (Rico, Oskar und die Tieferschatten) und Anand Batbileg absolut authentisch an den Zuschauer heran trägt, sondern auch das zurückhaltend geschriebene Drehbuch.

Die beiden Autoren Hark Bohm (Für immer und immer) und Lars Hubrich (Kurzfilm Timur) nutzen winzige Gesten und Blicke, um Emotionen und Gedanken zu transportieren. Im direkten Kontrast dazu stehen die mitunter einen Tick zu überzeichneten Nebenfiguren, denen das Skript lediglich als Triebfeder für den weiteren Handlungsverlauf Bedeutung beimisst. Anja Schneider (Als wir träumten) als Maiks alkoholkranke, zu Gefühlsausbrüchen neigende Mutter etwa besticht mit absurd-mitreißendem Overacting, die Tragik ihrer Figur kommt jedoch nur marginal zum Ausdruck.

Ob sich die Inszenierung in ein paar Jahren ähnlich zeitlos beweist, wie die in Tschick angerissenen Themen, ist momentan noch schwer abzuschätzen. Fatih Akin präsentiert mit seinem Jugendabenteuer eine durch und durch moderne Leinwand-Arbeit, die Akins Stamm-Kameramann Rainer Klausmann nicht bloß mit schwelgerischen Bildern von internationalem Kino-Format bestückt; vor allem der Soundtrack, der sich mit dem modern-treibenden Instrumental-Score von Vince Pope (Undercover) abwechselt, platziert Tschick überdeutlich im Hier und Jetzt. Die neueste Nummer der Beginner ist ebenso zu hören, wie Songs von K.I.Z., Royal Blood oder Seeed. In den Momenten ihres Erscheinens setzen sie starke Akzente (vor allem das wiederkehrende Klaviergeklimper von Richard Clydermans „Ballade pour Adeline“ wird zu einem ständigen Begleiter und verleiht Tschick obendrein eine angenehme, wenn auch leicht kitschige Portion Nostalgie). Gleichzeitig funktionieren die Musikstücke aufgrund ihrer alles andere als willkürlichen Platzierung weitestgehend generationenübergreifend; werden sie so doch zu einem elementaren Faktor der Geschichte und verkommen nicht zur bloßen Berieselung.

Ob sich dieser Eindruck bestätigt, bleibt abzuwarten, wenn Die Beginner das nächste Mal in der Versenkung verschwinden oder K.I.Z. in ein paar Jahren nicht mehr aktuell sind. Doch immerhin lohnt es sich ja dementsprechend durchaus, Tschick mehr als einmal zu schauen. Wir jedenfalls sind ganz schön neidisch auf die nachwachsende Generation von Schülern, die Fatih Akins vor Leben sprühenden Sommerfilm ab sofort im Schulunterricht anschauen darf.

«Tschick» ist auf DVD und Blu-ray erschienen und unter anderem auf Amazon, maxdome, iTunes und Google Play abrufbar.
Magazin / Reihen / Die glorreichen 6
13.10.2019 · 15:20 Uhr
[1 Kommentar]

Kino/TV-News

11.11. 08:15 | (06) Xiaomi Mi Box S Android TV Box mit 4K und Google Assistant für 47,19 € inkl. DE- ...
11.11. 08:12 | (00) Tatort: Leben nach dem Tod siegt bei Jung und Alt
11.11. 07:57 | (00) The Voice of Germany zum Finale über Vorjahresniveau
11.11. 07:36 | (00) Ramsey als Quotenkönig
11.11. 06:53 | (00) Team Griffkraft darf weitermachen
11.11. 05:52 | (00) Die Kritiker: «Mörderische Tage – Julia Durant ermittelt»
10.11. 13:30 | (01) Wie stark war «Sturm der Liebe» mit Denise und Joshua wirklich?
10.11. 13:20 | (00) Logitech Harmony Elite inkl. Hub ab 137,89 €
10.11. 11:37 | (00) «Paddington 2», Helene Fischer und mehr: Das sind die ZDF-Weihnachtshöhepunkte
10.11. 11:00 | (01) Krieg der Welten – Das unspektakuläre Ende der Menschheit
10.11. 09:15 | (01) Emilia Clarke: Ihre Traumrolle
10.11. 09:15 | (00) Kristen Stewart: Daher kam die Idee
10.11. 09:05 | (00) Logitech Harmony Companion Universalfernbedienung mit Hub ab 54,86 €
10.11. 09:00 | (00) Die glorreichen 6: Comicverfilmungen ohne Superhelden (Teil IV)
10.11. 08:53 | (02) VOX stellt Sendeplan auf den Kopf: Thelen-Abschied bei Die Höhle der Löwen im ...
10.11. 08:40 | (00) Die neuen «Hindafing»-Folgen: Die Suche nach einem Hoffnungsschimmer
10.11. 08:39 | (00) Primetime-Check: Samstag, 9. November 2019
10.11. 08:32 | (00) «Law & Order: SVU» meldet sich mit leicht gestiegenen Werten zurück
10.11. 08:30 | (00) Die Avengers kämpfen um das halbe Universum, Tom Ripley um seinen Verstand
10.11. 08:17 | (01) «Schlag den Star»: Frauen-Duell und lange Sendezeit lassen die Quoten anziehen
10.11. 08:05 | (00) Bei Sky und dem ZDF: Bayern-Dortmund-Begegnung sorgt für hohes Interesse
10.11. 07:50 | (00) «Das Supertalent» siegt mit so wenig jungen Zuschauern wie nie
09.11. 23:08 | (03) Frank Thelen hört bei Die Höhle der Löwen auf
09.11. 19:49 | (05) Staffel-Rekord: «The Blacklist» nimmt Fahrt auf
09.11. 19:28 | (03) Nix geht: Sky Go bleibt bei Bundesliga-Topspiel zunächst schwarz
09.11. 19:25 | (00) Apple HomePod (MQHW2D/A) in Spacegrau oder weiß für 249 € inkl. Versand – 41 € ...
09.11. 19:10 | (00) JBL E65BTNC Kopfhörer für 69 € inkl. Versand – 30 € gespart
09.11. 14:00 | (00) Wie schlägt sich Family Guy bei ProSieben Maxx?
09.11. 13:16 | (00) Weihnachten im Disney Channel: Beni Weber erfüllt Kinderwünsche, Tim Allen wird ...
09.11. 12:39 | (00) «Halo»: Neue Darsteller für PC-Adaption an Bord
09.11. 12:38 | (00) «Severance»: ABC bestellt Serie von Ben Stiller
09.11. 12:34 | (00) ABC setzt «Fresh off the Boat» ab
09.11. 12:00 | (00) Eko Fresh rappt zum Mauerfall
09.11. 10:45 | (02) Comic-Blockbuster: Der 'Joker' toppt alles!
09.11. 10:45 | (00) Taron Egerton: Enttäuscht von 'Robin Hood'
09.11. 10:08 | (00) Trailerschau For Life
09.11. 09:46 | (00) Adventstradition: Auch dieses Jahr zeigt Das Erste «Der kleine Lord»
09.11. 09:30 | (03) SONOS SUB Aktiv-Subwoofer für 610,62 € inklusive Versand
09.11. 09:30 | (00) The End of the F***ing World Staffel 2: Erwarte das Unerwartete …und lebe damit?
09.11. 09:15 | (00) Kristen Bell erklärt 'Die Eiskönigin 2'-Wartezeit
09.11. 09:00 | (00) Die Kritiker: Tatort: Das Leben nach dem Tod
09.11. 08:58 | (00) Primetime-Check: Freitag, 8. November 2019
09.11. 08:42 | (00) ProSieben sticht mit Jack Sparrow erneut zum Erfolg
09.11. 08:31 | (00) Bones verabschiedet sich durchwachsen
09.11. 08:11 | (01) SOKO-Special bärenstark, Käthe und ich ebenfalls
09.11. 08:00 | (01) Ninja Warrior Germany mit Staffelrekord zum Finale
09.11. 07:17 | (00) Erster Vertrag unterschrieben: Champions League in den USA wechselt den Anbieter
09.11. 07:00 | (00) Ana de Armas: Lashana Lynch hat bei Bond 'die Hosen an'
09.11. 06:42 | (00) FC Bayern, Borussia Dortmund, ein spezieller Reiz
08.11. 20:54 | (00) «Will & Grace» leidet unter schwachem Umfeld
08.11. 18:15 | (00) Apple AirPods 2. Generation für 129 € inkl. Versand
08.11. 17:00 | (00) Wie gut ist AppleTV+?
08.11. 15:19 | (00) Mehr Content für MagentaTV: Telekom geht umfangreichen Sony-Deal ein
08.11. 15:00 | (03) RTL ersetzt «Bachelor in Paradise - Der Talk» durch «Bauer sucht Frau»
08.11. 15:00 | (01) John Boyega: Rolle in Netflix-Serie
08.11. 14:43 | (00) «No Activity»: ProSieben Fun spurtet durch Staffel zwei
08.11. 13:46 | (00) «KlassiXS» in 3sat: Große Literaturklassiker, kleiner Film
08.11. 13:00 | (01) Quotencheck: «NightWash»
08.11. 12:24 | (00) Die Kritiker: «Erzgebirgskrimi – Der Tote im Stollen»
08.11. 11:52 | (02) Weshalb interessiert sich das ProSieben-Publikum nicht für Auswärts-Liveshows?
08.11. 11:26 | (02) Aufpassen, Herr Silbereisen: Das Erste schickt angesagtes «Tatort»-Team ins ...
08.11. 11:17 | (00) Daniel Pontzen steigt beim ZDF-«Mittagsmagazin» ein
08.11. 10:16 | (00) 10 Facts about «Rick and Morty»
08.11. 09:40 | (00) «Wasteland»: MagentaTV startet bald tschechisches Krimidrama
08.11. 08:35 | (00) «Jack Ryan» kocht die neue Welle ab
08.11. 08:21 | (02) Herz-OP: Quotenboost für kabel eins bleibt aus
08.11. 08:11 | (00) Knapper Tagessieg: Europa League auf RTL landet knapp vor Filmhit «Avatar»
08.11. 08:10 | (01) ZDF: «Die Bergretter» starten mit Luft nach oben
08.11. 08:08 | (00) Stabiles Reichweiten-Niveau: Tagessieg für neuen «Usedom-Krimi»
08.11. 08:05 | (00) Primetime-Check: Donnerstag, 7. November 2019
08.11. 08:04 | (00) «First Dates» mausert sich zum Erfolg
08.11. 08:03 | (00) Mauer Auftakt zur zweiten «Hindafing»-Staffel
08.11. 07:39 | (01) Daniela Katzenberger: Nochmal mit Lucas im Babyglück
08.11. 07:26 | (00) Disney und Amazon einigen sich
08.11. 07:25 | (00) Hulu: FX soll Inhalte bieten
08.11. 07:24 | (00) «The Good Place»-Star bald bei Amazon?
08.11. 07:24 | (00) Courtney B. Vance wird Teil von «Genius: Aretha»
08.11. 07:23 | (00) ABC bestellt mehr Folgen seiner Sitcom
08.11. 07:22 | (00) Kristen Bell arbeitet wieder für «Gossip Girl»
08.11. 07:22 | (00) Starz gräbt «Weeds» aus
08.11. 07:20 | (00) Revival beendet: FOX setzt «BH90210» ab
08.11. 07:19 | (00) Zoe Saldana wird Hauptdarstellerin in einer Netflix-Miniserie
08.11. 07:18 | (00) Apple verlängert vier Serien
08.11. 07:00 | (02) Adam Driver: Traurig über Star Wars-Ende
08.11. 06:03 | (00) Ab Februar: RTL plant mit neuer Daytime
08.11. 05:55 | (00) Anfang 2020: DFL legt einige Topspiele der Bundesliga auf den Freitag und ...
07.11. 23:33 | (00) Disney+: Deutschlandstart im März 2020
07.11. 18:00 | (03) The Masked Singer kehrt eindrucksvoll zurück
07.11. 17:15 | (00) Chris Evans: Unfreiwilliger Spoiler
07.11. 16:00 | (01) Champions League bei Sky dank Bayern wieder auf Kurs
07.11. 15:32 | (00) tagesschau24: Zeitreise zum Mauerfall-Jubiläum
07.11. 15:00 | (03) Computeranimation macht's möglich: Neuer Film mit James Dean
07.11. 14:47 | (00) Bengalische Feuer und Eierlikör: Olli Schulz erlebt «Die Geschichte eines ...
07.11. 14:09 | (00) «Die Irwins»: Neue Folgen stehen vor der Tür
07.11. 13:56 | (00) Jessica Ginkel: ‚Uff, das war ein ganz schöner Brocken‘
07.11. 13:42 | (00) Kinowerbung wird im neuen Jahr flexibler
07.11. 13:09 | (00) Neue WDR-Show: Sabine Heinrich und Jürgen von der Lippe besprechen Alltagsfragen
07.11. 13:00 | (00) Quotencheck: «Baskets»
07.11. 12:36 | (00) Lars Eidinger, Devid Striesow und Luise Heyer drehen Hinrichtungsdrama
07.11. 12:15 | (00) Jason Sudeikis und Evangeline Lilly in neuem Thriller
12
3
4
...
26
 
Diese Woche
18.11.2019(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News