Deutsche Literatur, zum filmischen Leben erweckt: Weiter geht's mit «Tschick». Während die Mutter in der Entzugsklinik und der Vater mit seiner Assistentin auf „Geschäftsreise“ ist, verbringt der 14-jährige Außenseiter Maik Klingenberg (Tristan Göbel) die großen Ferien allein am Pool der ...

Kommentare

(1) DerTiger · 27. Oktober um 00:06
Tatsächlich ein wunderbares Buch und ehrlich gesagt ein ziemlich lässiger Film! Ich hätte nie gedacht, dass mich dieser Stoff so packt, aber jedem, der weder das Buch gelesen noch den Film gesehen hat: Änder das! :-)
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News