Die «Flintstones» sollen zurück kommen

Nach mehreren Entwicklungsversuchen versucht man nun, einen neuen Hit zu kreieren.

Warner Bros. Animation und Elizabeth Banks‘ Brownstone Productions schließen sich zusammen, um eine neue Flintstones-Serie zu produzieren. Das Projekt, das sich in der frühen Entwicklungsphase befindet, wird als eine Primetime-Animationsserie für Erwachsene beschrieben, die auf der Original-Idee mit den Figuren aus «The Flintstones» basiert. Ein Sender oder Streamingplattform steht für das Projekt noch nicht fest.

Das «Flintstones»-Original lief ursprünglich sechs Staffeln und über 150 Episoden lang bei ABC. Die Serie wurde zwischen 1960 und 1966 ausgestrahlt. Das Format zeigt die Missgeschicke der legendären modernen Steinzeitfamilie, bestehend aus Fred, Wilma, Kieselsteinen und dem Haustier Dino.

Im Laufe der Jahre gab es mehrere Versuche, neue Versionen der Show zu entwickeln, darunter kurzlebige Serien wie «The New Fred and Barnes Show» und «The Pebbles and Bamm-Bamm Show», die allerdings nicht gut ankamen. Selbst Seth McFarlane entwickelte 2011 einen Reboot für FOX, dies wurde allerdings abgelehnt.
News / US-Fernsehen
12.07.2019 · 09:01 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News