Die Fernsehlandschaft wurde in den vergangenen Tagen von der Corona-Pandemie dominiert. Quotenmeter benennt die drei Trends, die sich auf dem Krisenfernsehen hervor taten. Seit Donnerstag, den 12. März 2020, befassen sich die Medien hauptsächlich mit der Corona-Krise. Nach der Pressekonferenz von ...

Kommentare

(3) Wawa666 · 31. März um 02:31
@1 Da stimme ich absolut zu. Den Begriff hat aber der Journalist, der den Artikel geschrieben hat, verbockt. Die "Quarantäne-WG" mit Günter Jauch hat dieses Wort wohl selber nie benutzt. Ich habe die Sendung selber nicht gesehen, aber da ging es wohl bloß darum, dass mehrere Prominente von zuhause streamen und sich per Videochat unterhalten. Also quasi Talkshow, nur nicht im Studio, sondern jeder Gesprächsteilnehmer per Webcam von zuhause aus. Das finde ich als Idee nicht verwerflich.
(2) Mehlwurmle · 30. März um 22:13
Was heutzutage schon alles unter gute Unterhaltung fällt...
(1) Stephan-aus-HH · 30. März um 20:58
Corona-Show - alleine das Wort ist schon widerlich.
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News