DFL begrüßt einheitliches Vorgehen bei Stadionbesuchern

Frankfurt/Main (dts) - Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) hat sich erfreut darüber gezeigt, dass es ein einheitliches Verfahren für die Rückkehr von Zuschauern in die Bundesliga-Stadien geben soll. "Die DFL begrüßt ausdrücklich, dass es hinsichtlich der Rückkehr von Stadionbesuchern nun ein bundeseinheitliches Vorgehen gibt", sagte DFL-Geschäftsführer Christian Seifert am Mittwoch. "Erfreulich ist zudem, dass die angekündigte Testphase bereits zeitnah umgesetzt werden kann."

Die Politik bringe damit den Clubs der ersten und zweiten Bundesliga sowie den Fans Vertrauen entgegen, "das es nun durch alle Beteiligten vor Ort zu rechtfertigen gilt", so Seifert.
Sport / DEU / Fußball / 1. Liga / 2. Liga
16.09.2020 · 12:29 Uhr
[0 Kommentare]
 

1411 Corona-Neuinfektionen in Deutschland registriert

Maßnahmen gegen Corona in München
Berlin (dpa) - Das Robert Koch-Institut hat heute erwartungsgemäß eine vergleichsweise niedrige Zahl an […] (00)

Zack Snyder: Neue 'Justice League'-Szenen

Zack Snyder
(BANG) - Zack Snyder wird neue Szenen für seinen erweiterten Schnitt von 'Justice League' drehen. Der 54- […] (00)