DFB-Pokalspiel zwischen Schweinfurt und Schalke zunächst abgesetzt

Frankfurt/Main (dts) - Die Spielleitung für den DFB-Pokal hat das für Sonntag, 13. September 2020, geplante Spiel zwischen dem 1. FC Schweinfurt 05 und dem FC Schalke 04 zunächst abgesetzt. Das teilte der Deutsche Fußballbund (DFB) am Freitagabend mit. "Hintergrund ist die noch nicht rechtskräftige Entscheidung des Landgerichts München I im Fall Türkgücü München. Über die Neuansetzung der Partie wird der DFB entscheiden, sobald die juristische Klärung herbeigeführt ist", hieß es von Verbandsseite.

Das Münchener Gericht hatte zuvor entschieden: "Der BFV wird verpflichtet, die Meldung des 1. FC Schweinfurt 05 e.V. für die erste Hauptrunde des DFB-Pokals 2020/2021 vom 6. September 2020 vorläufig zu widerrufen und stattdessen Türkgücü München für die erste Hauptrunde des DFB-Pokals 2020/2021 vorläufig zu melden. Der DFB wird verpflichtet, den Widerruf der Meldung des 1. FC Schweinfurt 05 e.V. und die Meldung von Türkgücü München vorläufig zuzulassen", hieß es in dem Beschluss.
Sport / DEU / Fußball
11.09.2020 · 20:40 Uhr
[5 Kommentare]
 

«Ozapft» wird auch ohne Oktoberfest - «kastrierte Wiesn»

Wirtshauswiesn
München (dpa) - Zum zweiten Mal ist das Oktoberfest wegen der Corona-Pandemie abgesagt - trotzdem heißt es […] (01)

Sir Kenneth Branagh: Hommage an Kate Winslet

Kate Winslet
(BANG) - Sir Kenneth Branagh wusste von dem Moment an, als sie sich kennenlernten, dass Kate Winslet ein […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News