DFB-Pokal-Achtelfinale: Dortmund gegen Bremen kratzt an Sieben-Millionen-Marke

Mit Fußball in der Primetime waren dem Ersten am Dienstagabend stolze Quoten sicher, und zwar bei Jung und Alt.

Es dürfte keine Überraschung sein, dass am Dienstag Das Erste die meistgesehene Sendung des Tages gestellt hat. Ab 20.45 Uhr zeigte der öffentlich-rechtliche Sender live die DFB-Pokal-Achtelfinalpartie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen. Das lockte 6,91 Millionen Sportfans an, darunter befanden sich 1,88 Millionen 14- bis 49-Jährige. Somit waren dem Ersten beeindruckende 25,6 Prozent Marktanteil bei allen sicher sowie umwerfende 21,9 Prozent beim jungen Publikum.

In der Halbzeit lief es, wie so oft, wenn sie in eine Sportübertragung eingebettet sind, für die Tagesthemen ebenfalls famos: 5,82 Millionen Wissbegierige ab drei Jahren und 1,70 Millionen Jüngere mündeten in 18,6 Prozent Marktanteil insgesamt und 16,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen.

Die Rahmenberichterstattung aus dem Sportschau-Studio bescherte dem Ersten ab 20.15 Uhr wiederum im Schnitt 17,7 respektive 16,0 Prozent Marktanteil bei einer Reichweite von 5,00 Millionen Gesamtzuschauerinnen und Gesamtzuschauern sowie 1,38 Millionen jungen Sportfans. Ab 23.35 Uhr hielt die Zusammenfassung der weiteren DFB-Pokal-Achtelfinalpartien des Abends das Publikum weiter bei der Stange.

3,31 Millionen Interessenten glichen einer Sehbeteiligung von 25,8 Prozent, bei den 14- bis 49-Jährigen reichten 0,80 Millionen für einen Marktanteil in der Höhe von 19,9 Prozent.
Quoten / Täglich aktuell / Quotennews
06.02.2019 · 07:52 Uhr
[0 Kommentare]