Frankfurt/Main (dpa) - Die schwer angezählten DFB-Granden brauchten knapp vier Stunden, um sich zum längst Unvermeidlichen durchzuringen. Nach der Krisensitzung ließ der durch seinen Nazi-Vergleich massiv geschwächte DFB-Präsident Fritz Keller seine Bereitschaft zum Rücktritt erklären. Seine ...

Kommentare

(4) Friedrich1953 · 12. Mai um 00:34
Der Schritt ist überfällig. Aber ich habe mich eh gewundert, dass er sich wählen ließ. Er musste doch wissen, wie verflochten und undurchsichtig der DFB ist.
(3) Marc · 11. Mai um 22:29
Ein Beben wäre es, wenn das gesamte Präsidium zurücktreten würde.
(2) Frevler · 11. Mai um 21:17
Wird auch Zeit, dass der Keller geht.
(1) KonsulW · 11. Mai um 20:39
Keller sollte nicht zögern und zurücktreten.
 
Suchbegriff

Diese Woche
23.06.2021(Heute)
22.06.2021(Gestern)
21.06.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News