Frankfurt/Main (dts) - Deutschland will ab sofort die Maßnahmen gegen eine Einschleppung des Coronavirus an deutschen Flughäfen verschärfen. Das teilte Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am Samstag mit. "Wir müssen bei der Einreise aus China wissen, wer Kontakt mit an dem Coronavirus infizierten ...

Kommentare

(7) Freld · 15. Februar um 11:52
Ich habe den Eindruck, das das alles bewusst in eine bestimmte Richtung gelenkt wird, damit man Gesetze oder Verordnungen einführen kann, um JEDEN einzelnen von UNS besser kontrollieren zu können. denkt mal drüber nach!!! ...
(6) Pontius · 15. Februar um 11:45
Wenn der erste Fall per Flugzeug "eingeschleppt" wurde, dann werden sich die Maßnahmen nochmals deutlich verändern.
(5) Freld · 15. Februar um 11:41
Viren mutieren, da kann man sich impfen lassen, wie man will, das hilft alles nicht. Und egal welchen Namen man dem Virus gibt, es gibt jedes Jahr Infektionen und viele Tote. Das scheint aber niemanden zu interessieren. Wenn man aber einem bestimmten Virus einen Namen gibt, dann kann man damit gut Propaganda machen und viele Medikamente verkaufen!!!...
(4) Troll · 15. Februar um 11:28
naja wäre zuminnest Unsinnig, jeden, nur weil er in dem Land war, zu untersuchen. Dann müßte man auch jeden anderen, der aus einem Land kommt, wo es bestimme Krankheiten gibt, untersuchen (z.B. auf Ebola, wenn man aus Afrika kommt). Die Befragung ist durchaus ein guter Weg, um das Risiko der Einreisenden zu bewerten. Dem entsprechend kann man ja dann auswählen, bei wem der Test zu machen ist.
(3) Honoria1 · 15. Februar um 11:19
da nun der Coronavirus auch in Afrika angekommen ist - warum nur die "Kontrolle" an den Flughäfen, was ist mit denen, die ungehindert über die Grenzen kommen - gehören da nicht richtige Untersuchungen und vor allem Quarantäne her? Da hat u. a. Herr Spahn wieder einmal die Gefahr unterschätzt...
(2) Freld · 15. Februar um 11:17
... und wieviele Infektionen und Tote gibt es in Deutschland vom "normalem" Grippe-Virus? ... und das JEDES Jahr? Wo bleiben die Infos???.........
(1) locke72 · 15. Februar um 11:13
so so , die leute werden also befragt und nicht untersucht oder getestet. da können wir ja z.b. auch bei der verkehrskontrolle den alkoholtest abschaffen und befragen dafür die autofahrer. wenn jemand wirklich was getrunken hat , dann gibt der das bestimmt auch einsichtig zu.
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News