Deutscher muss Flughafen in Brasilien verlassen

São Paulo (dpa) - Die brasilianischen Behörden haben nach rund zwei Wochen die «Dauerwohnzeit» eines Deutschen auf dem Flughafen Viracopos von Campinas bei São Paulo beendet. Der 46-Jährige hatte seit dem 16. Oktober in dem Terminal gelebt, wo er auf eine Brasilianerin wartete. Er hatte die Frau im Internet kennen gelernt. Die Flughafenverwaltung duldete seinen Aufenthalt. Nach Medienangaben soll der Mann aber nun aggressiv gegenüber Passagieren aufgetreten sein. Er sei in eine psychiatrische Klinik gebracht worden.
Leute / Brasilien
30.10.2009 · 00:33 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
18.10.2018(Heute)
17.10.2018(Gestern)
16.10.2018(Di)
15.10.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×