Berlin (dts) - In Deutschland wurden 2019 so wenige Autos gebaut, wie seit 22 Jahren nicht mehr. War 1997 noch jeder zehnte Wagen weltweit "Made in Germany", ist es 2019 nur noch jeder 17. Das geht aus einer Studie des CAR-Center Automotive Research der Uni Duisburg-Essen hervor. "Wir rechnen damit, ...

Kommentare

(6) Mehlwurmle · 15. Dezember 2019
Naja, es geht ja nicht um verkaufte Autos, sondern um in Deutschland hergestellte. Und da macht sich halt bemerkbar, dass die deutschen Hersteller in den vergangenen Jahren vermehrt Fabriken in anderen Ländern hochgezogen haben.
(5) raffaela · 15. Dezember 2019
Ohne Angebot @3 gibt es auch keine Nachfrage. Deine Theorie ist also falsch. Vor 20 Jahren waren es die Cabrios und jeder musste Oben-ohne fahren. In jedem Autohaus standen die Teile in allen Preisklassen. Und deine klischeebehaftete Aussage über Frauen, die sich ein Auto nach Farbe aussuchen, stimmt genauso wenig. Wer ein neues Auto kauft, der sucht nach Größe, Spritverbrauch, Anschaffungspreis, Leistung uvm. Zum Schluss die Farbe: Die kann sich sogar "Mann" aussuchen u. wird es auch tun!
(4) Pontius · 15. Dezember 2019
Alternative Theorie: Deutsche Autos sind langlebiger, ergo brauchen wir nichtmehr soviele neue. Der Nachteil dieser Theorie ist die auf der Hand liegende Schlussfolgerung.
(3) HPA · 15. Dezember 2019
@2 Die bedienen einfach die Nachfrage, die von hunderttausenden von Kunden generiert wird. Ich möchte die Hersteller moralisch nicht schönreden, aber mir gehen diejenigen noch mehr auf den Keks, die mit dem Finger zeigen und "Dieselskandal" rufen. Jeder, der so eine Kiste kauft, weiß, dass ein 5 Tonnen Allrad-Geländefahrzeug nicht die sparsamste Variante ist. Herrgott, bei den meisten Frauen ist immernoch die Farbe das wichtigste Kriterium...
(2) raffaela · 15. Dezember 2019
Die deutschen Autobauer haben die Entwicklung hinsichtlich des Klimaschutzes schlicht und ergreifend verpennt! Hinzu kommt der Abgasskandal, der nicht nur VW einen schlechten Ruf eingebracht hat. Hybrid-Wasserstoff-Elektro-Autos? Ok..gehen wir dann mal an, wenn wir den SUV-Hype hinter uns haben....So wurde scheinbar in den Chefetagen gedacht. Das Ergebnis sieht man jetzt.
(1) Myabi · 15. Dezember 2019
gewöhnen wir uns daran..Klimaschutz erfordert Opfer in der Wirtschaft