Oberursel (dts) - Die insolvente deutsche Konzerntochter des Reiseveranstalters Thomas Cook hat Reisen für das Jahr 2020 abgesagt. Reisen der deutschen Thomas-Cook-Veranstalter mit Abreisedatum ab dem 1. Januar 2020 könnten "aus insolvenzrechtlichen Gründen" nicht angetreten werden, teilte das ...

Kommentare

(2) satta · 12. November 2019
Ich wüsste ehrlich gesagt nicht, warum ich in Zukunft noch Reisen über Thomas Cook buchen sollte. Hat denn noch irgendein Konsument Vertrauen in diesen Reiseveranstalter? Gerade die langjährigen Kunden dürften doch jetzt endgültig bedient sein.
(1) Monika1954 · 12. November 2019
In der Konsequenz bedeutet dies, dass noch mehr Bucher viel Geld verlieren werden.
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News