Deutsche Produktion steigt weiter

Wiesbaden (dts) - Die reale Produktion im Produzierenden Gewerbe in Deutschland ist im Juli 2020 saison- und kalenderbereinigt 1,2 Prozent höher gewesen als im Vormonat. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Montag mit. Zu Beginn der Coronakrise war der Produktionsindex zunächst zwei Monate in Folge stark gefallen, seit Mai steigt er wieder.

Der Juli festigte diesen Anstieg weiter. Die Industrieproduktion stieg im siebten Monat des Jahres um 2,8 Prozent gegenüber dem Vormonat. Innerhalb der Industrie nahm die Produktion von Vorleistungsgütern um 4,0 Prozent zu. Bei den Konsumgütern stieg die Produktion um 1,8 Prozent und bei den Investitionsgütern um 2,1 Prozent. Außerhalb der Industrie lag die Energieerzeugung 0,6 Prozent niedriger als im Juni 2020. Die Bauproduktion sank um 4,3 Prozent. In der größten Branche des Verarbeitenden Gewerbes, der Automobilindustrie, stieg die Produktion im Juli um 6,9 Prozent zum Vormonat an, so die Statistiker weiter. Im Vergleich zu Februar 2020, dem Monat vor dem Beginn der Corona-Einschränkungen, war die Produktion im Juli 2020 aber noch 10,8 Prozent niedriger. Verglichen zum Vorjahresmonat sank die Produktion um genau 10,0 Prozent.
Wirtschaft / DEU / Industrie / Unternehmen
07.09.2020 · 09:27 Uhr
[1 Kommentar]
 

Lesbos: Rund 9000 Migranten im neuen Zeltlager

Migranten auf Lesbos
Lesbos (dpa) - Auf der griechischen Insel Lesbos sind knapp drei Viertel der 12.000 Migranten aus dem […] (00)

Jane Fonda: Nacktbaden mit Michael Jackson!

Jane Fonda
(BANG) - Jane Fonda soll damals mit Michael Jackson nackt baden gegangen sein. Die 'Grace and Frankie'- […] (01)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News