Berlin (dts) - Die Corona-Pandemie hat die Abschiebungen abgelehnter Asylbewerber weitgehend zum Erliegen gebracht. Die Zahl der Rückführungen hat sich in den ersten fünf Monaten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 10.951 auf 5.022 reduziert, berichtet die Funke-Mediengruppe (Dienstagsausgaben). ...

Kommentare

(4) Mehlwurmle · 16. Juli um 15:24
@2: Das hätte ich gern näher erläutert, gern auch per PN.
(3) thrasea · 14. Juli um 07:42
Wie schamlos kann man lügen! "Angesichts der stetig wachsenden Asylzugangszahlen" sagt Hermann. Tatsache ist doch, dass die Zahl der Asylanträge dieses Jahr sehr niedrig ist. Im 1. Halbjahr 2020 wurden nur 47.309 Erstanträge gestellt, eine Abnahme um 35,2% gegenüber dem Vorjahr. <link>
(2) LordRoscommon · 14. Juli um 02:18
Es gibt keine rechtmäßigen Abschiebungen.
(1) Honoria1 · 14. Juli um 01:08
wenn es rechtsmäßige Abschiebungen sind, sollten diese auch dringend durchgeführt werden - die Grenzen sind wieder offen - als los
 
Diese Woche
06.08.2020(Heute)
05.08.2020(Gestern)
04.08.2020(Di)
03.08.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News