Der Wintersport im Zweiten holt über 4 Millionen Zuschauer

Die Wintersport-Saison kennt keine Pause und gestern holten die Athleten im Zweiten Top-Ergebnisse.

Bei den öffentlich-rechtlichen gehören die Wochenend-Tagesprogramme klar den Wintersportlern. Gestern startete das Programm um etwa 09:30 Uhr mit den Berichten aus der deutschen Eishockeyliga, DEL, vor noch dünnen 0,36 Millionen Zuschauern und 0,1 Millionen jüngeren Fernsehenden. Die Marktanteile von insgesamt 6,3 und 7,0 Prozent am jungen Markt sorgten da noch für keine Jubelsprünge. Doch bereits mit dem ersten übertragenen Wettkampf des Tages, dem Springen der Kombinierer auf Klingenthal, wusste das Programm zu gefallen. Direkt stieg die Zuschauerzahl auf insgesamt 1,02 Millionen und daher steigerte sich das Zweite auf einen Marktanteil von 15,6 Prozent. Bei den Jüngeren fiel der Sprung etwas kürzer aus und mit 0,15 Millionen 14- bis 49-Jährigen landete Mainz bei 9,8 Prozent Anteil am entsprechenden Markt.

Für den nächsten größeren Schritt brauchten die Wintersportler bis etwa 12:30 Uhr, denn mit der Abfahrt der Herren aus Wengen steigerte sich das Interesse endlich über die 2-Millionen-Marke. Gemessen wurden 2,34 Millionen Zuschauer, die für einen Marktanteil von 21,3 Prozent verantwortlich waren. Außerdem schraubten sich die jüngeren Zuschauer hoch auf 0,34 Millionen Zuschauer und daher einen Marktanteil von 13,3 Prozent. Mit erneut einer Pause von rund zwei Stunden markierte das ZDF den nächsten großen Anstieg. Hierfür war dann die 4 x 7,5 km-Staffel der Herren aus dem deutschen Ruhpolding verantwortlich.

Die Biathleten übersprangen kurzerhand die 3-Millionen-Marke und trafen mit 4,3 Millionen Zuschauern direkt ins Schwarze und der Marktanteil war mit 29,7 Prozent ebenfalls nichts anderes als ein Volltreffer. Da erscheinen die 0,56 Millionen jüngeren Zuschauer schon fast gering, das täuscht jedoch, denn die erreichten 16,9 Prozent Marktanteil sprechen doch für sich. Halten konnte Mainz dieses Interesse jedoch nicht und mit sukzessive fallenden Zahlen endete der Wintersport-Samstag im ZDF vor 3,2 Millionen Zuschauern beim Doppelsitzer der Herren aus Oberhof. Die Rodler holten neben den 17,0 Prozent Marktanteil noch ordentlich 0,33 Millionen junge Zuschauer und daher einen Anteil von 8,4 Prozent.
Quoten / Täglich aktuell / Quotennews
[quotenmeter.de] · 16.01.2022 · 08:30 Uhr
[5 Kommentare]
 
Schweden und Finnland nehmen klaren Kurs auf die Nato
Helsinki/Stockholm (dpa) - Schweden und Finnland nehmen vor dem Hintergrund des russischen […] (27)
Prinz Harry fürchtet um Kinder im Internet
Prinz Harry und Herzogin Meghan
(BANG) - Prinz Harry hofft, dass seine Kinder niemals die sozialen Medien in ihrer jetzigen Form erleben […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
18.05.2022(Heute)
17.05.2022(Gestern)
16.05.2022(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News