Halle/Saale (dpa) - Sirenengeheul unterbricht über Stunden die Totenstille. Rettungswagen reihen sich hintereinander. Schwer bewaffnete Polizisten in schwarzen Anzügen und mit Helmen durchkämmen das beschauliche Paulusviertel im Norden von Halle in Sachsen-Anhalt. Etwa 30 Meter von einer Synagoge ...

Kommentare

(4) Bibi95 · 10. Oktober um 21:31
@3 Naja, andere hätten gleich das Fahrzeug gewechselt, nachdem sie sich selbst nen Platten geschossen haben, er ist noch die 15km gefahren... Damit flüchtets sich nicht so gut.
(3) thrasea · 10. Oktober um 21:25
@1 In Landsberg bzw. dem Ortsteil Wiedersdorf hat der Täter das Fluchtfahrzeug gewechselt. @2 Volle Zustimmung.
(2) Dompi · 10. Oktober um 16:51
Mein Herz blutet.Es fehlen mir die Worte.
(1) Spock-Online · 10. Oktober um 14:32
Aber was mit der Schießerei in Landsberg war, erfährt man nicht. Es wird erwähnt, aber sonst drüber geschwiegen.
 
Diese Woche
17.10.2019(Heute)
16.10.2019(Gestern)
15.10.2019(Di)
14.10.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News