Der MDR sagt: «All you need is love»

Die spontan ins Programm genommene Samstagabendshow soll Zusammenhalt, positives Denken und Liebe vermitteln.

Derzeit werfen täglich Sender ihr Programm um, um auf die Corona-Pandemie zu reagieren. Neben zusätzlichen Informationsstrecken sind auch kurzfristig geplante Unterhaltungssendung ganz vorne mit dabei. Auch der MDR mischt da mit und zeigt am Samstag, den 28. März 2020, ab 20.15 Uhr All you need is love - Die Live Show. Moderatorin Sarah von Neuburg unternimmt einen Streifzug durch die Geschichte der internationalen Popmusik und präsentiert, gemeinsam mit virtuell zugeschalteten Gästen, die schönsten Love-Songs aller Zeiten.

Mit von der Partie sind unter anderem Anna Thalbach, Charles Brauer, Michael Schulte und Jeannette Biedermann. Per Videoschalte lesen sie außerdem Liebesgedichte vor, die ihnen besonders am Herzen liegen, geben live und akustisch ihre Love-Song-Favoriten zum Besten und auch die Zuschauerinnen und Zuschauer zu Hause können ihren Teil zu der Show. Per WhatsApp sollen sie ihre eigenen Liebesgeschichten, Fotos oder einfach Liebesgrüße an die Menschen schicken, bei denen sie aufgrund der aktuellen Lage im Moment nicht sein können.

Der MDR hofft außerdem, im Höhepunkt der Sendung den größten virtuellen Chor Deutschlands aufzubauen. Denn das Publikum ist dazu aufgerufen, gemeinsam mit Michael Schulte oder Jeannette Biedermann via Video den legendären Beatles-Hit "All you need is love" direkt in der Sendung zu singen.
News / TV-News
26.03.2020 · 13:25 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
31.03.2020(Heute)
30.03.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News