«Deputy»: 13th Street legt kurze Pause ein

Ende des Monats wird die erst kürzlich gestartete Deutschlandpremiere von «Deputy» bei 13th Street pausieren. Der Grund dafür: Wieder einmal Corona …

Es sind keine guten Tage für die US-Serie Deputy – Einsatz Los Angeles. Erst kürzlich wurde öffentlich, dass die Serie beim US-Network FOX eingestellt wird, und nun wird zudem klar, dass die Deutschlandpremiere des Formats nicht wie geplant durchgezogen werden kann. «Deputy» lief erst kürzlich bei 13th Street an – und dort werden noch bis zum 22. April 2020 wöchentlich ab 21 Uhr weitere Folgen als hiesige TV-Erstausstrahlung laufen.

Danach wird 13th Street jedoch die Neuausstrahlungen pausieren und stattdessen Wiederholungen von «Deputy» über den Äther schicken. Grund dafür: Aufgrund der Corona-Pandemie wurden die Synchronarbeiten an der Serie gestoppt. Und allein im Originalton möchte man beim Pay-TV-Sender die Ausstrahlung nicht fortführen.

Wie lang die unfreiwillige Corona-Pause dauern wird, ist derzeit nicht klar. Die Synchronisation der Serie entsteht bei der Studio Hamburg Synchron GmbH unter der Dialogregie von Dr. Gerd Naumann. Chris-Hemsworth-Synchronsprecher Tommy Morgenstern verleiht Hauptdarsteller Stephen Dorff seine deutsche Stimme. Zum Stimmcast gehören unter anderem auch Elise Eikermann (z.B. auf Natalia Dyer in Stranger Things zu hören) und Simona Pahl (u.a. Ayame in Naruto Shippuden).

News / TV-News
08.04.2020 · 14:27 Uhr
[0 Kommentare]
 

So könnte der Sommerurlaub aussehen

Urlaub in der Corona-Krise
Berlin (dpa) - Sonnen in der Toskana, feiern auf Ibiza oder Sightseeing in New York - die Corona-Krise […] (00)

Timur Bartels' Sixpack-Comeback

Timur Bartels
(BANG) - Timur Bartels Abs sind wieder zurück. Der 24-Jährige hatte im vergangenen Jahr mit einem großen […] (00)
 
 
Diese Woche
25.05.2020(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News