Hamburg/Berlin (dpa) - Aus Protest gegen die Räumung des linken Wagencamps «Köpi-Platz» in Berlin-Mitte sind am Freitagabend mehrere Tausend Menschen auf die Straße gegangen. Die Stimmung sei sehr aggressiv, sagte eine Polizeisprecherin. Es gebe Angriffe auf Polizisten und Polizistinnen, einige ...

Kommentare

(13) MrBci · 16. Oktober um 13:46
Gibt es eigentlich nur noch Gewalt?
(12) Tommys · 16. Oktober um 12:28
Ich stimme @11 zu und zu dir @10 es geht hier nicht um eine Lebensform/ Lebensstil geht. Es geht um das leben in einem Rechtsstaat geregelten besitztümern (für mich auch zu rigide sind an mancher Stelle) diese Menschen gehen über die rechtliche Grenze und dann müssen sie eine andere Lösung finden. Um diese Lebensform auszuleben sollte man einen Platz suchen wo man das tun kann. In Brasilien z.b. kannst du Land besetzen und wenn nach 2 Jahren keiner den Anspruch auf das Land hat ist es deins.
(11) usernummer · 16. Oktober um 04:23
@8 Und das Recht des Grundstückseigentümers zählt nix? Der soll auf ewig auf sein Eigentum verzichten? Kannst die Leute ja auf Dein eigenes Grundstück einladen, sofern Du eins hast.
(10) FichtenMoped · 16. Oktober um 02:04
@9: Ok. Dann würde ich mich gerne korrigieren. Alle Leute die deinem Gusto, bzw. dem Gusto der Gesellschaft in Deutschland (wer definiert das?), nicht entsprechen sollen in andere Länder (welche auch immer) ziehen, damit sie da ihrem Gusto entsprechend leben können. btw: Was verstehst du unter 'Gusto'?
(9) Tommys · 16. Oktober um 01:45
@8 du missverstehst mich ... nicht abschieben... Lass doch die Gruppe initiativ sein und sich auf die Socken machen nch einem Land welches sie dann bewohnen nch ihrem Gusto... DIe Anreise nach Berlin für Krawall wird dann länger aber das Leben friedlicher für sie , ne?
(8) FichtenMoped · 16. Oktober um 00:58
@6: Ok. Du möchtest also Leute, die deiner Lebensweise, bzw. der Lebensweise die du der Gesellschaft in Deutschland zuschreibst, in andere Länder, wie z.B. Rumänien, abschieben, weil du meinst, dass die da akzeptiert wird? @7: Das wird ja ein schönes Gemetzel. Aber Schuld sind ja die die nicht auf den Rechtsordnung gehört haben. Welcome to '33. Du solltest mal Adorno lesen und selber herausfinden, was mit dir gemacht wurde (wahrscheinlich brauchst du dazu Hilfe imho).
(7) Miggel · 16. Oktober um 00:32
Man sollte dort mit Androhung von Waffengewalt reingehen, paarmal ansagen und dann mal richtig durchgreifen! Danach können alle ihre Krankenhauskosten selbst bezahlen. Ist ja vorsätzlich gewesen!
(6) Tommys · 15. Oktober um 23:38
@5 möchtest du mir da was unterschwellig unterstellen? Wunder wunder mich .... ratlos . Hier im Text geht es um Besetzer und Menschen die sich ausserhalb der §§ befinden und Krawall veranstalten etc. eine Art gesetzlose Enklave in einer ansonsten organisierten Republik. Ich deutete damit an, halb ironisch, ja süffisant, daß diese Gruppe sich ausweiten kann in Ländern die vielleicht eine Lebensweise akzeptieren. Hat nix mit Lins oder Rechts zu tun. ist nur ein Kommentar. nicht aufregen
(5) FichtenMoped · 15. Oktober um 22:59
@4: Sprichst du damit unterschwellig aus, dass alle die Wagenburgen haben, wie z.B. Sinti und Roma, oder links sind, nach Rumänien gehen sollen?
(4) Tommys · 15. Oktober um 22:08
vIELLEICHT MAL IN rUSSLAND NACHFRAGEN::: D GIBTS NOCH SOVIEL pLATZ ::: wAGENBURGEN SIND AUCH IN rUMÄNIEN NICHTS UNBEKANNTES:::?
(3) Shoppingqueen · 15. Oktober um 22:07
Ach ja, die Aktivisten... Wer hat sie nicht lieb....
(2) KonsulW · 15. Oktober um 22:03
Einfach nur unmöglich!
(1) Iceman2004_9 · 15. Oktober um 21:52
sinnlos
 
Suchbegriff

Diese Woche
08.12.2021(Heute)
07.12.2021(Gestern)
06.12.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News