Berlin (dpa) - Bei der umstrittenen Kostenübernahme für homöopathische Arzneien zeichnet sich im politischen Berlin noch keine einheitliche Linie ab. Die Frage, ob den Krankenkassen die Zuzahlung auch künftig erlaubt sein soll, ist selbst bei führenden Gesundheitspolitikern in der Unions- ...

Kommentare

(2) Flipper · 12. Juli um 17:02
@2) Diese Peanuts hätte ich gerne :-)
(1) flapper · 12. Juli um 16:48
der Anteil der Homöopathie- Kosten liegt bei 0,1% der Kassenleistung also peanuts
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News