DAX lässt kräftig nach - Anleger fürchten starke Korrektur

Frankfurt/Main (dts) - Am Dienstag hat der DAX deutlich nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 14.856,48 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 2,49 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Kurz vor Handelsende waren dabei alle Werte im Minus, allen voran Infineon, Merck und Vonovia, die um die fünf Prozent nachließen.

Eher sanfte Abschläge von unter einem halben Prozent gab es bei der Telekom, bei Eon und BASF. Nach Ansicht mancher Marktbeobachter fürchten viele Anleger eine bevorstehende Kurskorrektur und wollten ihre Papiere unbedingt liquidieren. Seit dem Corona-Einbruch vor 14 Monaten hat der DAX rund 75 Prozent zugelegt, bereits um den Jahreswechsel sämtliche früheren Hochs hinter sich gelassen und einen Rekord nach dem anderen aufgestellt. Ein Euro kostete 1,2017 US-Dollar und damit 0,35 Prozent weniger als am Vortag. Ein Dollar war dementsprechend für 0,8322 US-Dollar zu haben.
Wirtschaft / DEU / Börse / Börsenbericht
04.05.2021 · 17:36 Uhr
[3 Kommentare]
 

Malta und Algarve werden von Corona-Risikoliste gestrichen

Malta
Berlin (dpa) - Die Bundesregierung streicht am Sonntag weitere beliebte Urlaubsgebiete im Ausland wegen […] (01)

«Fritzie» verfehlt die Vier-Millionen-Marke

Auch «maybrit illner» lieferte am Donnerstag wieder eine starke Performance ab. In der vergangenen Woche […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News