DAX kippt ins Minus - Wirecard weiter im Sturzflug

Frankfurt/Main (dts) - Zum Wochenausklang hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.089,41 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,73 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Marktbeobachtern zufolge schlägt die schwache Wall Street auf die Stimmung der Anleger.

An der Spitze der Kursliste standen kurz vor Handelsschluss die Wertpapiere von Vonovia mit Kursgewinnen von über zwei Prozent im Plus, gefolgt von den Aktien von Beiersdorf und SAP. Die Anteilsscheine von Wirecard rangierten kurz vor Handelsschluss mit einem Minus von über 64 Prozent am Ende der Liste. Von den restlichen Werten schnitten die Papiere der Deutschen Bank mit über drei Prozent im Minus am schwächsten ab, hinter denen von Daimler und Adidas. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagnachmittag etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,1204 US-Dollar (-0,12 Prozent).
Wirtschaft / DEU / Börse / Börsenbericht
26.06.2020 · 17:37 Uhr
[6 Kommentare]
 

Explosion auf einem Markt tötet zwölf Menschen in China

Gasexplosion in China
Peking (dpa) - Bei einer Gasexplosion in der zentralchinesischen Provinz Hubei sind staatlichen Medien […] (01)

Helen Hunt: Deshalb zog sie sich aus dem Rampenlicht zurück

Helen Hunt
(BANG) - Helen Hunt spricht über ihre Entscheidung, Hollywood für eine Weile den Rücken gekehrt zu haben. […] (03)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
14.06.2021(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News