DAX im Plus - Hoffnung auf weiter anhaltende Geldflut

Frankfurt/Main (dts) - Am Donnerstag hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 15.640,47 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,45 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Sowohl EZB als auch Fed hatten in den letzten Tagen Signale gesendet, wonach die Geldflut an den Märkten anhalten könnte, hinzu kamen positive Quartalsberichte vieler Unternehmen.

Europaweit gehörten Gebrauchsgüterhersteller, die Autoindustrie und Banken zu den größten Gewinnern, nicht so gut lief es für die Sektoren Reise und Telekommunikation. Im DAX waren Deutsche Bank, Daimler und Infineon Spitzenreiter, für Papiere der Deutschen Post ging es bergab. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagnachmittag stärker. Ein Euro kostete 1,1885 US-Dollar (+0,3 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8414 Euro zu haben.
Wirtschaft / DEU / Börse / Börsenbericht
29.07.2021 · 17:44 Uhr
[3 Kommentare]
 

Deutlich höhere Nachfrage nach Briefwahl in Großstädten

Briefwahl bei der Bundestagswahl 2021
Berlin (dpa) - Wegen der Corona-Pandemie ist bei der Bundestagswahl mit einem deutlichen Anstieg an […] (05)

Die sechs häufigsten Datenschutzfehler in Unternehmen

Datenschutz, Informationssicherheit und die DSGVO: Immer wieder passieren Unternehmen die gleichen Fehler […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
20.09.2021(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News