DAX gibt Gewinne trotz EZB-Maßnahmen wieder ab

Der DAX ging mit einem Plus von rund 0,7 Prozent bei 8.495,84 Punkten in den Donnerstagshandel und stieg im Anschluss zunächst kräftiger. Aktuell kann er seine Gewinne nicht halten und verliert 0,5 Prozent auf 8.394,86 Punkte. Die Maßnahmen der EZB scheinen aktuell vor stäreken Abschlägen zu bewahren. Im vorbörslichen Handel hatte es bereits kurzzeitig nach einem Minusstart an der deutschen Börse ausgesehen.

Im Kampf gegen die wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Pandemie hat die Europäische Zentralbank ein Notkaufprogramm für Anleihen in Höhe von 750 Milliarden Euro angekündigt. Es soll dabei um Wertpapiere der öffentlichen Hand und der Privatwirtschaft gehen.

"Die EZB tritt entschlossen auf", schrieb Analyst Christian Schmidt von der Landesbank Helaba. Allerdings seien nach den massiven Verlusten für den DAX "auch nicht ansatzweise Entspannungssignale auszumachen".

/ dpa-AFX

Marktberichte
[finanzen.net] · 19.03.2020 · 11:32 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News