DAX geht kräftig nach unten

Frankfurt am Main (dts) - Der elektronische Handel an der Frankfurter Börse ist nach zunächst freundlichem Handel mit überwiegenden Kursverlusten beendet worden. Der DAX wurde zum Schluss mit 5642,16 Punkten berechnet, ein Minus von 1,71 Prozent zum Freitagsschluss. Im Vergleich zum Tageshöchstwert gab der Dax sogar rund 2,7 Prozent ab, nachdem er kurz nach 16 Uhr steil nach unten gegangen war. Als einziger DAX-Wert war Bayer signifikant im Plus. Die Liste der Kursverlierer wird insbesondere von Finanztiteln wie Allianz, Commerzbank und Deutsche Bank angeführt.
DEU / Börse
26.10.2009 · 17:39 Uhr
[0 Kommentare]
 
 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙