Frankfurt/Main (dts) - Am Donnerstag hat der DAX zwischenzeitliche Gewinne wieder abgegeben und ins Minus gedreht. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 13.906,67 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,11 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Marktbeobachtern zufolge zeigten sich die ...

Kommentare

(6) Chris1986 · 21. Januar um 20:04
@5 Eine Marktbereinigung bedeutet Konkurs. Zahlungsunfähigkeit.
(5) Pontius · 21. Januar um 19:09
@4 Wie sieht denn eine Marktbereinigung im Kapitalismus aus?
(4) Chris1986 · 21. Januar um 17:59
@2 Die Probleme werden nicht oder nur halbherzig angegangen, wie auch schon beim Thema Mietpreisbremse und steigende Mietpreise oder der Coronasommer. Zeit erkauft aber nicht genutzt. @1 Zinsen können auch negativ werden, sogar das Geld selbst könnte man mit einem Strafzins belegen und Anleihenkäufe könnte man sogar auf Aktien ausweiten, Helikoptergeld schwirrt auch im Raum umher usw. die EZB kann noch viel mehr um das Finanzsystem in den Abgrund zu stürzen weil man die Marktbereinigung scheut.
(3) Marc · 21. Januar um 17:56
@2 "Zeit kaufen" ist ja auch eine Wirkung ;)
(2) Bonsai · 21. Januar um 17:55
@1 Was für eine Wirkung? Damit wird nur Zeit gekauft, aber die Probleme angehäuft.
(1) Marc · 21. Januar um 17:44
Die 0-Zins-Politik der EZB hat so langsam ihre Wirkung verloren...das Problem ist: in die Richtung nach oben kann sie nicht, nach unten aber auch nicht...