DAX beendet Handel mit Abschlägen - TecDAX rauscht in die Tiefe

Der DAX startete noch mit einem kleinen Gewinn in den Handelstag und rutschte dann im Vormittagshandel zunächst kontinuierlich ab. Das Tagestief markierte das Aktienbarometer bei 13.664,71 Punkten und damit unter der Marke von 13.700 Zählern. Ab Mittag bis Börsenschluss raffte sich der DAX langsam wieder auf ein Minus von 0,61 Prozent und damit einen Stand von 13.864,81 Punkten auf.

Den Technologiewerte-Index TecDAX erwischte es hart: Er verlor zwischenzeitlich über 4,5 Prozent auf knapp 3.300 Punkte und schloss letztlich 2,47 Prozent tiefer bei 3.373,57 Zählern.

"Die Unsicherheit in dieser Woche resultiert daraus, dass eine ungefähr ein Jahr andauernde wirtschaftliche Erholung in den Kursen schon eingepreist ist und nun die weiteren Kurstreiber fehlen", so Marktbeobachter Pierre Veyret vom Broker ActivTrades. Zuletzt wurde schon die Sorge vor einer steigenden Inflation und höheren Zinsen vermehrt als Gefahr für Aktien angesehen, nun kommen Marktbeobachtern zufolge hohen Bewertungen hinzu. Diese seien eine schwere Last vor allem für gut gelaufene Aktien.

/ dpa-AFX

Marktberichte
[finanzen.net] · 23.02.2021 · 17:42 Uhr
[0 Kommentare]
 

Bye-bye Brexit: EU-Unterhändler Barnier sagt Lebewohl

Michel Barnier
Brüssel (dpa) - Der Franzose Michel Barnier hat sich nach mehr als vier Jahren vom Team der Brexit- […] (01)

Open End: Michel Friedman verändert das Talk-Show- Format

Bild: Quotenmeter Im April sendet der Nachrichtensender Welt die Sendung des Moderators unter neuem […] (00)
 
 
Diese Woche
01.03.2021(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News