DAX am Mittag weiter schwach - FMC rutscht tiefer ins Minus

Frankfurt/Main (dts) - Der DAX hat sich am Dienstag nach einem schwachen Start trotz zwischenzeitlicher Ausflüge ins Plus bis zum Mittag nicht nachhaltig aus dem roten Bereich befreien können. Gegen 12:30 Uhr wurde der Index mit rund 14.415 Punkten berechnet und damit 0,2 Prozent unter dem Schlusskurs vom Vortag. An der Spitze der Kursliste standen die Aktien von RWE, Puma und Vonovia entgegen dem Trend im Plus.

Die größten Abschläge gab es bei den Papieren von FMC, die nochmal deutlich stärker nachließen als am Morgen. Der kriselnde Dialysekonzern hatte Finanzvorständin Helen Giza am Montagabend als neue Chefin vorgestellt. Die bisherige Vorstandsvorsitzende Carla Kriwet habe ihren Posten "auf eigenen Wunsch und im gegenseitigen Einvernehmen aufgrund von strategischen Differenzen" mit sofortiger Wirkung aufgegeben, hieß es in einer Mitteilung. Kriwet war nur zwei Monaten im Amt.

Wirtschaft / DEU / Börse / Börsenbericht / Livemeldung
06.12.2022 · 12:36 Uhr
[0 Kommentare]
 
Irreguläre Migration: FDP-Generalsekretär kritisiert Faeser
Berlin (dpa) - Die FDP ist unzufrieden mit den Bemühungen von Bundesinnenministerin Nancy […] (06)
SCARS ABOVE – Neue Informationen im Trailer
Mad Head Games und Prime Matter veröffentlichen heute einen brandneuen Gameplay-Trailer, der […] (00)
Kareem gratuliert: James knackt Punkte-Bestmarke in der NBA
Los Angeles (dpa) - LeBron James kämpfte massiv mit den Tränen, als ihm der bisherige […] (02)
DAZN bietet auch Pay-per-View-Option an
DAZN hat mit OneFootball eine neue Kooperation beschlossen, die eine Pay-per-View-Option ausgewählter […] (01)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
08.02.2023(Heute)
07.02.2023(Gestern)
06.02.2023(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News