DAX am Mittag im Minus - Nikkei schwächer

Frankfurt/Main (dts) - Der DAX hat am Freitagmittag ein Minus verzeichnet. Gegen 12:30 Uhr wurde der Index mit rund 15.140 Punkten berechnet und damit rund 0,8 Prozent unter Vortagesschluss. Die deutschen Einzelhandelsumsätze sind zwar um 1,1 Prozent gestiegen, aber konnte die Erwartungen mancher Anleger nicht erfüllen.

Die Aktien von Eon, der Deutschen Börse und BMW standen am Mittag an der Spitze der Kursliste, die gegen den Trend im Plus waren. Am Ende rangierten die Wertpapiere von Sartorius, der Deutschen Bank und Siemens. Der Nikkei-Index hatte zuletzt nachgelassen und mit einem Stand von 28.771,07 Punkten geschlossen (-2,31 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagmittag etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,1575 US-Dollar (-0,1 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8639 Euro zu haben. Der Goldpreis ließ leicht nach, am Mittag wurden für eine Feinunze 1.754 US-Dollar gezahlt (-0,2 Prozent). Das entspricht einem Preis von 48,72 Euro pro Gramm.
Wirtschaft / DEU / Börse / Börsenbericht / Livemeldung
01.10.2021 · 12:32 Uhr
[1 Kommentar]
 
Geschrumpfte Linksfraktion im Bundestag wählt Spitze
Amira Mohamed Ali
Berlin (dpa) - Die Linke kämpft nach Ansicht ihrer Co-Fraktionschefin Amira Mohamed Ali in den kommenden […] (00)
Weltweite Verbraucherumfrage zu nachhaltigen Produkten zum Weltklimagipfel
Ab dem 31. Oktober richten sich die Augen der Weltöffentlichkeit auf den Weltklimagipfel in Glasgow. Eine wichtige Komponente beim Kampf für reduzierte Klimaemission ist das Konsumverhalten der Verbraucher. […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
25.10.2021(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News