David Bowies langjähriger Gitarrist John Hutchinson ist verstorben

David Bowie
Foto: BANG Showbiz
Der langjährige Bandkollege der Musiklegende ist gestorben.

(BANG) - David Bowies langjähriger Bandkollege John Hutchinson ist gestorben.

Die offizielle Twitter-Seite des verstorbenen 'Starman'-Hitmachers hat den Tod des Jazzgitarristen, der in drei Bands der Musiklegende mitspielte, am Sonntag (25. Juli) bestätigt.

In dem Beitrag ist zu lesen: "Unsere Gedanken sind bei der Familie und den Freunden von John Hutchinson, der gestern nach langer Krankheit im Krankenhaus gestorben ist." John wurde beschrieben als ein "halb pensionierter Jazzgitarrist und ein Veteran von drei wichtigen David Bowie-Bands, die es sieben Jahre lang zwischen 1966 und 1973 gab." Hutchinson gewann die Anerkennung des 'Heroes'-Hitmachers, nachdem er 1966 für ihn vorgespielt hatte und trat später zudem mit David Bowie and the Buzz auf. Zwei Jahre später gründeten die beiden Musiker die Band Feathers zusammen mit Bowies damaliger Geliebten Hermine Farthingale. Im Jahr 1973 hatte Bowie Hutchinson für seine Spiders from Mars-Band für ihre ‘Aladdin Sane’-Tournee rekrutiert.

Die Musiklegende David Bowie verstarb im Januar 2016 im Alter von 69 Jahren nach einem geheimen Kampf gegen den Krebs.

Musik
26.07.2021 · 12:00 Uhr
[1 Kommentar]
 

RKI registriert 7774 Neuinfektionen - Inzidenz bei 61,4

Corona-Impfung
Berlin (dpa) - Bei der Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland hat es im Vergleich zum Vortag kaum Dynamik […] (01)

Hank Azaria tritt Cast des Thrillers 'Out of the Blue' bei

Hank Azaria
(BANG) - Hank Azaria hat sich der Besetzung des Thrillers 'Out of the Blue' angeschlossen. Der 57-jährige […] (00)
 
 
Suchbegriff