David Biesinger wird neuer Chefredakteur des rbb

Bild: Quotenmeter

Beim Rundfunk Berlin-Brandenburg gibt es ab dem 1. April 2021 einen neuen Chefredakteur: David Biesinger.

Als Nachfolger von Christoph Singelnstein tritt Dr. David Biesinger zum 1. April des kommenden Jahres die Stelle des Chefredakteurs an. Vorgänger Singelnstein geht in den wohlverdienten Ruhestand. Seit 2013 ist Biesinger beim rbb und derzeit Inforadio-Programmchef und Leiter des Bereichs Multimediale Informationen mit dem digitalen Nachrichtenangebot von rbb24.

Laut rbb-Intendantin Patricia Schlesinger verkörpert Biesinger die ideale Mischung aus Kontinuität und Wandel. Seine journalistische Kompetenz sei herausragend und seine Managementfähigkeiten seien für den Aufbau des Crossmedialen Newscenters unverzichtbar. Hiermit sollen alle aktuellen Formate des Senders unabhängig vom Ausspielweg gebündelt werden.

David Biesinger äußerte sich zu seiner neuen Stelle mit Respekt und großer Freude. Gemeinsam wolle er mit aller Kraft den digitalen Wandel weiter vorantreiben. Der studierte Theologe, Philosoph und Soziologe kommt aus Freiburg und promovierte 2003 an der Universität Fribourg in der Schweiz. Sein Volontariat leistete er beim Südwestrundfunk ab und übernahm nach verschiedenen Stationen als Reporter und Redakteur die Leitung der Abteilung Zentrale Informationen innerhalb der Chefredaktion Hörfunk. 2013 wechselte er zum rbb.
News / Köpfe
[quotenmeter.de] · 27.11.2020 · 12:05 Uhr
[0 Kommentare]
 

Mehr Interesse an Krisenvorsorge in Deutschland

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe
Bonn (dpa) - Praktische private Vorsorge für den Krisenfall hat durch die Corona-Pandemie in Deutschland […] (04)

ProSieben und Kabel Eins starten mit Filmen gut in den Abend

Bild: Quotenmeter Während Spy und Der Knochenjäger überzeugte, tat sich das Programm im Anschluss […] (00)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News