Datenschutzbeauftragter verteidigt Corona-App gegen Kritik

Berlin (dts) - Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat Zweifel am Nutzen der Corona-Warn-App zurückgewiesen. "Die deutsche App wurde bis heute öfter heruntergeladen als alle anderen App-Lösungen aus EU-Nachbarländern zusammen", sagte der SPD-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben). "Alleine das ist schon ein Erfolg."

Die Wirksamkeit der App indes müssten die Virologen bewerten. Den Vorwurf überzogenen Datenschutzes ließ Kelber nicht gelten: "Wer die Einhaltung von Gesetzen für übertrieben hält, sieht die Pandemiebekämpfung aus dem falschen Blickwinkel."
Vermischtes / DEU / Daten / Gesundheit
08.09.2020 · 01:00 Uhr
[3 Kommentare]
 

Messerattacke vor «Charlie-Hebdo»-Gebäude erschüttert Paris

Messerattacke in Paris
Paris (dpa) - Sirenen, abgesperrte Straßen, laute Rufe von Polizisten: In Paris geht nach monatelanger […] (03)

Yu-Gi-Oh! Duel Links wird ergänzt um die Welt von ZEXAL

Konami Digital Entertainment, B.V. verkündete heute offiziell, dass Yu-Gi-Oh! ZEXAL am 29. September Teil […] (00)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News