Hamburg (dts) - Die deutsche Datenschutzpraxis für den Panorama-Bilderdienst Google Street View steht auf dem Prüfstand. Das berichtet die "Welt am Sonntag" unter Berufung auf den Datenschutzbeauftragten der Stadt Hamburg. Er ist für Google in ganz Deutschland zuständig. Die Hamburger Behörde hatte ...

Kommentare

(2) Mehlwurmle · 20. Oktober um 08:26
Personen sollten weiter verpixelt werden. Aber ansonsten wüsste ich nicht, was die Verpixelung von Gebäuden bringen sollte, die Adresse ist ja trotzdem herausfindbar.
(1) Pontius · 20. Oktober um 06:43
Na mal schauen ob hier Deutschland in Europa mal wieder eine blockierende Haltung aufsetzt.
 
Diese Woche
13.11.2019(Heute)
12.11.2019(Gestern)
11.11.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News