Das Erste findet Termin für Irland-Krimi

Désirée Nosbusch startet Ende Oktober auf dem Sendeplatz für europäische Krimiware am Donnerstag.

Das Erste bringt Mitte September seine so genannten “Europa-Krimis” am Donnerstag um 20.15 Uhr zurück - und damit nicht nur bekannte Reihen wie etwa den Bozen-Krimi, sondern auch neue Ermittler-Teams. Neu ist etwa Der Irland-Krimi, in dem Désirée Nosbusch die tragende Rolle spielt. Nosbusch ist darin als deutschstämmige Psychologin Cathrin Blake (Désirée Nosbusch) zu sehen. Blake lebt seit ihrem Studium in Galway, die Liebe zu Liam Blake (Barry O’Connor), einem Kriminalkommissar, hat sie in Irland festgehalten. Cathrin spezialisierte sich auf Kriminalpsychologie und arbeitete zusammen mit ihrem Mann bei der Polizei in Galway – bis vor zehn Jahren Liam plötzlich spurlos verschwand.

Cathrin verlor den Boden unter den Füßen, es bedurfte ihrer ganzen Kraft, aus dieser Krise herauszufinden. Heute hat sie die Vergangenheit hinter sich gelassen. Sie lebt mit ihrem Sohn Paul (Rafael Gareisen) zusammen und arbeitet als Psychologin. Ihre Arbeit bei der Polizei hat sie allerdings aufgegeben. Als eines Tages auf dem Gelände eines ehemaligen „Magdalenenheims“ der katholischen Glenmore Abbey die verscharrten Skelette von Kleinkindern und eines erwachsenen Mannes gefunden werden, ist sich Cathrin sicher, dass es sich um Liam handelt.

Die Reihe, in der auch Declan Conlon und Mercedes Müller mitwirken, wird erstmals am 24. Oktober dieses Jahres im Ersten ausgestrahlt. Der Sendeplatz ist für Kenner des Ersten keine Überraschung. Die 90-Minüter laufen am Donnerstag zur besten Ausstrahlungszeit, also um 20.15 Uhr. Beim ersten Fall führte Züli Aladag Regie, die Bücher schrieben Christian Schiller und Marianne Wendt.
News / TV-News
10.09.2019 · 13:56 Uhr
[2 Kommentare]
 
Diese Woche
21.10.2019(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News