Das Dschungelfieber ist abgeklungen

Der Nachklapp zu «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!» lief am Sonntagabend bei RTL nur mäßig.

Die 14. Staffel von «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!» liegt nun ein paar Tage zurück, die deutschen Klatschblätter haben sich wieder anderen Themen gewidmet und Prince Damien wird seinen Sieg wohl auch verarbeitet haben. Doch bevor sich die Reality-Fans der Fernsehnation Sat.1 und seinem Normalo-Big Brother widmen, wollte RTL die Dschungelkuh noch einmal melken: Ab 20.15 Uhr zeigte der Privatsender «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! Das Nachspiel» und ließ somit das Quotenphänomen noch einmal aufleben.

Quotentechnisch war dieser Nachklapp allerdings nur unterdurchschnittlich erfolgreich. 1,15 Millionen Umworbene schalteten ein, somit standen mäßige 10,7 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe auf der Rechnung. Alles in allem waren 2,58 Millionen Menschen mit von der Partie, das entsprach ebenfalls mäßigen 7,4 Prozent Marktanteil bei den Fernsehenden ab drei Jahren.

Zuvor kam Vermisst noch auf 3,77 Millionen Neugierige, das bedeutete tolle 11,6 Prozent Marktanteil insgesamt. Mit 0,99 Millionen Werberelevanten standen indes 10,8 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe zu Buche. Ab 22.25 Uhr hingegen erreichte die «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!»-Retrospektive «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! Das Phänomen» 1,56 Millionen Menschen zu RTL, darunter befanden sich 0,67 Millionen 14- bis 49-Jährige. Somit wurden mäßige 7,2 und 10,0 Prozent Marktanteil ermittelt.
Quoten / Täglich aktuell / Quotennews
10.02.2020 · 07:41 Uhr
[0 Kommentare]
 

Zahl der täglichen Corona-Todesopfer in Italien gesunken

Rom
Rom (dpa) - In Italien sind erstmals seit neun Tagen innerhalb von 24 Stunden weniger als 700 Menschen an […] (16)

Désirée Nick: So hält sie sich jung

Désirée Nick
(BANG) - Désirée Nick hat ihr Geheimnis für ewige Jugend verraten. Die 63-jährige TV-Darstellerin ist […] (07)