Daniel Radcliffe: Er sitzt nicht gerne hinter dem Steuer

Daniel Radcliffe
Foto: BANG Showbiz
Der Schauspieler würde der 'Fast & Furious'-Franchise beitreten, wenn er nicht Autofahren muss.

(BANG) - Daniel Radcliffe würde der 'Fast & Furious'-Franchise beitreten, wenn er nicht mit dem Auto fahren muss.

Der einstige 'Harry Potter'-Darsteller gab zu, dass er zwar einen Führerschein besitze, jedoch nur, um an die jeweiligen Filmsets zu kommen. Hinter dem Lenkrad fühle er sich nämlich nicht so wohl - trotzdem fände er großen Gefallen daran, eine Rolle im Franchise des rasanten Action-Klassikers zu übernehmen. Einziges Problem: Er würde sich nicht hinter das Steuer setzen.

Als er mit MTV News sprach, lachte er und scherzte: ''Gibt es einen Teil für einen Nichtfahrer? Ich habe einen Führerschein, aber nur, damit ich zu Sets fahren kann und ich mache es nicht wirklich. Und ich bin wirklich schlecht darin.''

Radcliffe hat sich sogar einen eigenen Pitch für einen zurückhaltenderen Charakter ausgedacht, der sich um die administrativen Aufgaben kümmert, während sich Leute wie Vin Diesel und John Cena um die richtige Arbeit kümmern und hinter dem Steuer sitzen. Er fügte hinzu: ''Es muss etwas geben, richtig? Es gibt jemanden, der etwas tun muss, als gäbe es eine große Operation, richtig? Sie brauchen jemanden, der ihre Steuern oder so macht. Es muss einen Buchhalter für 'Fast 9' geben.''

Film
13.09.2019 · 17:15 Uhr
[2 Kommentare]
 
Diese Woche
17.09.2019(Heute)
16.09.2019(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News