Dakota Fanning wird Susan Ford

Bild: Quotenmeter

Der Cast von «The First Lady» füllt sich.

Die Schauspielerin Dakota Fanning hat für die Rolle der Susan Ford unterschrieben. Wie das Fachblatt ‚Variety’ schreibt, wird sie die Ex-First-Lady in der Showtime-Serie The First Lady spielen. Susan ist die einzige Tochter von Betty Ford und Präsident Gerald Ford, die in der Serie von Michelle Pfeiffer bzw. Aaron Eckhart gespielt werden. Susan war ein Teenager während der Zeit ihres Vaters im Weißen Haus und soll oft progressive Ideen in ihre Familie eingebracht haben.

In den vergangenen Wochen wurde der Cast gefunden: «The First Lady» wird unter anderem auch mit Viola Davis als Michelle Obama, Gillian Anderson als Eleanor Roosevelt und O.T. Fagbenle als Präsident Barack Obama besetzt sein. Die Serie wird als ein Reflexionsprojekt der amerikanischen Führung beschrieben, erzählt durch die Linse der Frauen im Herzen des Weißen Hauses.

«The First Lady» wird von Aaron Cooley geschrieben und produziert. Davis ist auch ausführender Produzent zusammen mit Julius Tennon und Andrew Wang von JuVee Productions.
News / US-Fernsehen
[quotenmeter.de] · 03.03.2021 · 08:17 Uhr
[0 Kommentare]
 

Infektionsgeschehen zieht merklich an

Testzentrum Rostock
Berlin (dpa) - Ganz sicher lässt sich die Infektionslage in Deutschland nach den Ostertagen noch immer […] (29)

Wie die Corona- Pandemie Online Gaming für immer verändert hat

Die Corona-Pandemie hat unser Leben in fast allen Bereichen stark verändert. Sport ist fast nur noch […] (01)
 
 
Diese Woche
14.04.2021(Heute)
13.04.2021(Gestern)
12.04.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News