CinemaXXL.de

Daimler will mit elektrischem Transporter angreifen

Das Startsignal für das Serienfahrzeug EQV mit einer Reichweite von 405 Kilometern gab der DAX-Konzern am Dienstag anlässlich der Weltpremiere. Die ersten Auslieferungen sind dann für das erste Halbjahr 2020 geplant.

Das Nachladen der Hochvoltbatterie von 10 auf 80 Prozent Kapazität soll in weniger als einer Stunde möglich sein. Die Hochgeschwindigkeit gibt Daimler mit bis zu 160 Km/h an. Die Energie kommt dabei aus einer Lithium-Ionen-Batterie im Unterboden des EQV. Der breiten Öffentlichkeit will Daimler die elektrische Großraumlimousine anlässlich der IAA in Frankfurt Mitte September vorstellen.

Produziert wird der EQV im nordspanischen Vitoria, wo auch die V-Klasse und der Mercedes-Benz Vito vom Band laufen. Erstmals hatte Daimler den EQV als Konzeptfahrzeug während des Genfer Autosalons im März vorgestellt.

STUTTGART (Dow Jones)

Standardwerte
[finanzen.net] · 20.08.2019 · 13:29 Uhr
[3 Kommentare]