Kopenhagen (dpa) - Wenige Tage nach seinem Herzstillstand während des EM-Spiels gegen Finnland bekommt der dänische Fußball-Star Christian Eriksen einen sogenannten ICD-Defibrillator eingesetzt. Das gab der dänische Verband bekannt. Dieses kleine Gerät ähnelt einem Herzschrittmacher und wird bei ...

Kommentare

(8) Stiltskin · 18. Juni um 23:14
Wenn das eigene Leben an einem seidenen Faden hängt, wird alles andere zur Nebensache. Ob Eriksen je wieder Fußball spielen kann, ist keineswegs sicher. Auf jeden Fall wird das wohl bei senem aktuellen Club Inter Mailand kaum noch möglich sein. Es sei in Italien verboten, mit einem ICD-Gerät Spitzensport zu betreiben, sagte Lucio Mos, der Vorsitzende des italienischen Sportkardiologen-Verbandes.
(7) KonsulW · 18. Juni um 07:56
Dann wird es ihm hoffentlich wieder besser gehen.
(6) mesca · 17. Juni um 16:59
@5 kommt auch drauf an, wie sie beansprucht wird. Mein Mann hatte auch einen ICD seit Herbst 2012, und bis zu seinem Tod im Dezember 2020 waren die Batterie immer noch ok. Man geht ja auch zweimal im Jahr zur Defi-Kontrolle, da wird auch das überprüft.
(5) storabird · 17. Juni um 16:39
@1 Die Batterie hält im Durchschnitt 4-5 Jahre.
(4) Queeny64 · 17. Juni um 16:37
Gute Gute Besserung:):)
(3) O.Ton · 17. Juni um 14:27
Schon recht erstaunlich, wenn er jetzt als Profi-Baller weiter spielen kann.
(2) Viper · 17. Juni um 12:37
Hauptsache ist das er wieder auf die Beine kommt.
(1) Honikmont · 17. Juni um 11:25
muss der dann ca. alle 10 Jahre ausgetauscht werden ?
 
Suchbegriff

Diese Woche
28.07.2021(Heute)
27.07.2021(Gestern)
26.07.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News