News
 

Dämonen am Bangkoker Flughafen umgesiedelt

Bangkok (dpa) - Aberglaube in modernen Zeiten: Am Bangkoker Flughafen sind Dämonen-Statuen aus der Ankunftshalle entfernt worden. Die Angestellten glaubten, die Figuren sind mitverantwortlich für die Serie von Pleiten, Pech und Pannen am Flughafen. Die erste der zwölf sechs Meter hohen Figuren ist bereits in die Abflughalle umgezogen. Der Präsident der Flughafenbehörde wollte von Hokuspokus allerdings nichts wissen. Grund für den Umzug sei einzig, dass die Reisenden die Statuen in der Abflughalle länger betrachten könnten.
Buntes / Thailand
10.11.2009 · 06:14 Uhr
[2 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen