Coronavirus: VW verschiebt Produktionsaufnahme in China

Peking (dpa) - Volkswagen bekommt die Folgen des neuartigen Coronavirus in China weiter zu spüren. Es gebe Probleme in den Lieferketten und der Logistik sowie nur begrenzte Reisemöglichkeiten für Mitarbeiter der Produktion, teilte Volkswagen in Peking mit. Daher soll die Produktion in den Werken des Gemeinschaftsunternehmens mit der Shanghai Automotive erst am 24. Februar wieder aufgenommen werden. Ohne den Ausbruch der Lungenkrankheit hätte die Produktion nach den Ferien über das chinesische Neujahrsfest am 3. Februar wieder begonnen. China ist der wichtigste Markt des Autobauers.

Auto / Krankheiten / Gesundheit / Wissenschaft / VW / Deutschland / China
17.02.2020 · 07:43 Uhr
[0 Kommentare]
 

Neue Kämpfe im Konflikt um Berg-Karabach

Konflikt in Berg-Karabach
Baku/Eriwan (dpa) - Trotz einer neu vereinbarten Feuerpause gehen die Gefechte in dem Konfliktgebiet Berg- […] (00)

Fifa 21 verpasst Next-Gen-Launch

Fußballfans müssen stark sein: Fifa 21 schafft es nicht pünktlich zum Launch auf die PlayStation 5 und […] (00)
 
 
Diese Woche
27.10.2020(Heute)
26.10.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News