Corona sorgt weiter für Rekordumsätze
Über 10,5 Milliarden US-Dollar wurden im April mit dem digitalen Handel von Videospielen eingenommen.

Das ist ein Anstieg von 17% im Vergleich zum Vorjahr und nochmal eine Steigerung zum März, welcher ebenfalls für Rekordeinnahmen sorgte. Den größten Online-Absatz macht dabei Animal Crossing: New Horizons für die Nintendo Switch mit 3,6 Millionen Einheiten. Aber auch das Remake von Final Fantasy VII ist mit 2,2 Millionen digitalen Verkäufen sehr erfolgreich.

Interessant ist auch der erneute Aufschwung bei etablierten Online-Games. So konnte der Klassiker League of Legends die höchste Spielerschaft seit Februar 2017 verbuchen und GTA Online freut sich über die meisten In-Game-Käufe aller Zeiten.

Games / mobile / Nintendo Switch / PC / PlayStation / Stadia / Xbox / Animal Crossing: New Horizons
[game-dna.de] · 25.05.2020 · 10:48 Uhr
[0 Kommentare]
 

Kein Glasturm: Notre-Dame bleibt originalgetreu

Kathedrale Notre-Dame
Paris (dpa) - Die berühmte Pariser Kathedrale Notre-Dame soll möglichst originalgetreu wieder aufgebaut […] (02)

Apple arbeitet an Bezahlung per QR-Code für Apple Pay

Am Dienstag veröffentlichte Apple die zweite iOS 14 Entwicklerbeta mit vielen kleinen Änderungen im System. In dem Code fand 9to5mac eine versteckte Funktion in der Wallet App, die Anwendern erlauben würde […] (00)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News