Berlin (dpa) - Das Robert Koch-Institut (RKI) hat die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz heute mit 432,2 angegeben. Das geht aus Zahlen hervor, die den Stand des RKI-Dashboards von 05.00 Uhr wiedergeben. Am Vortag hatte der Wert der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche bei 451,3 gelegen ...

Kommentare

(6) Martinoxoxo · 05. August um 11:49
Sieht doch in Ordnung aus.
(5) thrasea · 05. August um 10:39
@4 Korrigiere: Damit man sich danach noch auf die Schulter klopfen kann...
(4) k3552 · 05. August um 10:27
@3 Dafür läßt man sich doch impfen, damit, wenn es einem erwischt, man sich auf die Schulter klopfen kann und für sich sagen kann: "Alles richtig gemacht."
(3) Stiltskin · 05. August um 10:09
Es ist erstaunlich, wie sehr man sich an dreistellige Inzidenzen gewöhnt hat. Zu Beginn der Corona Welle bekam man bei Werten um 50 Schnappatmung und forderte strikte Maßnahmen zur Eindämmung. Wie auch immer, für meine Frau und mich sind nötige Vorsichtsmaßnahmen unerlässlich. Auch wenn eine dreifache Impfung mich nicht hundertprozentig vor einer Infektion geschützt hat, so waren die Covid 19 Symptome minimal und haben mich kaum eingeschränkt. Ich würde mich jederzeit wieder impfen lassen.
(2) thrasea · 05. August um 06:45
Der aktuelle Wochenbericht des RKI mach da wenig Hoffnung. "Insgesamt bleibt der Infektionsdruck in der Allgemeinbevölkerung jedoch in allen Altersgruppen hoch. Auch die damit assoziierte Belastung des Gesundheitssystems bleibt hoch [...] . In den kommenden Wochen ist mit einer weiterhin hohen Zahl an Hospitalisierungen, [...] insbesondere in höheren Altersgruppen, zu rechnen. Die Zahl der Ausbrüche [...] ist im Vergleich zur Vorwoche [...] in Alten- und Pflegeheimen deutlich angestiegen"
(1) sonic7 · 05. August um 06:36
prima!
 
Suchbegriff

Diese Woche
15.08.2022(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News