Berlin (dpa) - Angesichts steigender Corona-Zahlen fordern Kommunen und Landkreise neue bundesweite Beschränkungen im öffentlichen Leben. Vor einem neuen Treffen von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Regierungschefs der Länder setzte sich der Landkreistag am Wochenende für einheitliche ...

Kommentare

(15) locke72 · 27. September um 19:36
@14 wenn die lehrerin wegen was anderem ausgefallen wäre, hätte das gleiche problem bestanden. ich hätte wohl die abstandsregeln aufgeweicht und stark kontrolliert das keine kinder mit krankheitsanzeichen am unterricht teilnehmen.
(14) brooke · 27. September um 19:03
@13 was würdest du denn hier tun? 8 Schulklassen, die Lehrerin hat in 3 Klassen unterrichtet, das Lehrerzimmer hat nur knapp 60m2, Abstandregeln sind dort nicht einhaltbar wenn alle 15 Lehrkräfte + OGS-Personal anwesend sind.
(13) locke72 · 27. September um 18:53
@12 ich nenne die schulschließung übertrieben, nicht die quarantäne. bei einer grippewelle gibt es auch keine schulschließung und da sind unter umständen mehr kinder krank.
(12) brooke · 27. September um 18:39
@11 wo hat man dich denn die letzten 6 monate vergessen? Hier in der Stadt sind aktuell 34 Personen positiv, alle ausgehend von einer einzigen Familienfeier. Eines der Kinder hat eine Lehrerin an einer Schule hier infiziert und du nennst Quarantäne übertrieben? ES GIBT BEREITS KRANKE!
(11) locke72 · 27. September um 18:32
@10 dann beschwer dich bei denen die diese überzogenen maßnahmen veranlassen, wegen so eines bescheuerten tests schulen dichtzumachen ist ja schon mal schwachsinn, man könnte es ja noch verstehen wenn es kranke gäbe. alles wird hier nur festgemacht wegen eines pcr tests der das virus gar nicht nachweisen kann.
(10) brooke · 27. September um 17:53
@5 hier in meiner Stadt sind Stand gestern 7 Schulen dicht wegen einer Familienfeier mit knapp 50 Personen. In Hamm sind derzeit über 100 Menschen positiv.. Wozu also Parties, wenn nicht als Superspreadingevent?
(9) storabird · 27. September um 17:42
@5 Was ist denn an einer Party systemrelevant?
(8) knueppel · 27. September um 17:30
@7 Weil dem Braunen, der auf Klamm chillt, dabei der Kamm schwillt.
(7) brooke · 27. September um 17:28
@5 weil?
(6) knueppel · 27. September um 17:21
@3 Da sind die Chancen auf den Lotto-Jackpott vermutlich noch deutlich höher.
(5) locke72 · 27. September um 17:19
@4 schade des es keine minusbewertungen mehr gibt
(4) brooke · 27. September um 16:59
Wieso Obergrenzen? Würde Partys direkt untersagen, die sind nicht systemrelevant, die Folgen von so ner Party aber durchaus!
(3) gabrielefink · 27. September um 16:44
@2 Du wirst diesen Rat verstehen, wenn Du Dir dann nicht gleichzeitig den Grippe- und den Coronavirus einfängst. ;o)
(2) knueppel · 27. September um 16:41
"Wegen der Pandemie raten Ärzte in diesem Herbst besonders zur Impfung gegen Grippe." - Gegen Corona ist eine solche Impfung aber doch wirkungslos, oder?
(1) Grizzlybaer · 27. September um 13:12
Die Todesfälle werden wieder steigen und das ist dann das Problem.
 
Diese Woche
22.10.2020(Heute)
21.10.2020(Gestern)
20.10.2020(Di)
19.10.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News