Berlin (dpa) - Die flächendeckenden Corona-Tests nach dem Vorbild Bayerns bleiben umstritten. Während Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) zumindest mittelfristig den «bayerischen Weg» einschlagen möchte, zeigt sich NRW-Regierungschef Armin Laschet (CDU) skeptisch. «Wir machen, ...

Kommentare

(14) Mehlwurmle · 05. Juli um 09:08
Hätte man es als wissenschaftliche Studie verkauft, wären die Diskussionen sicher weniger intensiv ausgefallen.
(13) allie · 30. Juni um 18:45
Profilierungssucht vor der K-Frage und wissenschaftlich wenig sinnvoll. In Bayern sind sie so stolz, mehr Geld wie die restliche Republik übrig zu haben, dieses Mal gehen sie aber wohl entschieden zu weit. Diskussionen Über Diskussionen und am Ende Materialverschwendung.
(12) cherry · 30. Juni um 18:24
Es ist einfach absoluter Schwachsinn und eine Geldverbrennung. Und bei Söder vermutlich auch Wahlkampf. Unterm Strich kommt doch nix dabei raus. Zumindest nicht das erwünschte Ergebnis.
(11) Pontius · 30. Juni um 17:57
@10 nur ein weiterer Schritt in Richtung Coronapass
(10) e1faerber · 30. Juni um 17:46
Hoffentlich gibt es keine Nachreiter, die diesen Blödsinn auch noch weiterführen. Viel testen ist richtig, aber irgendwelche Screenings und anderes zu machen hat noch nirgendwo etwas gebracht
(9) Muschel · 30. Juni um 16:44
@7 Ein Hoch auf den Duden.
(8) ProjektAutobahn · 30. Juni um 15:21
Purer Aktionismus. Es ist wieder Wahlkampf meine Damen & Herren.
(7) gabrielefink · 30. Juni um 11:35
@6 "Wirkt" ist die richtige Wortwahl. Synonyme im Duden: den Anschein erwecken/haben, den Eindruck erwecken/machen. :o) So einen Mann will man doch unbedingt als Kanzler.*Ironie off*
(6) k33620 · 30. Juni um 11:28
Spannend, wie er auf einmal kompetent wirkt.
(5) gabrielefink · 30. Juni um 07:57
Nur weil man etwas zuerst an den Start bringt, heißt das noch nicht, dass es Sinn macht.
(4) Folkman · 30. Juni um 07:34
Weiß nicht recht, ob Kosten und Nutzen dabei in einem gesunden Zusammenhang stehen. Eher nicht.
(3) Wasweissdennich · 30. Juni um 06:32
Ergebnisse nach einer Woche? dann kann man es doch auch lassen
(2) Pontius · 30. Juni um 06:04
" Ohne Symptome dauert es etwas länger: ein Test in 48 Stunden und ein Ergebnis in einer Woche." Da der Test immer nur eine Momentaufnahme ist, sind 7 Tage eine lange Zeit.
(1) Psychoholiker · 30. Juni um 06:00
Im TV wurde berichtet, daß aufgrund des vorhanden medizinischen Personals die Aktion zwei Jahre dauern würde. Söder als Vorreiter des totalen Schwachsinns.
 
Diese Woche
13.07.2020(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News